NewsVideogames

Metro Exodus beinhaltet unterschiedliche Enden

Metro Exodus erscheint demnächst. Nun haben die Entwickler enthüllt, dass es unterschiedliche Enden geben wird, die darauf basieren, wie ihr euch verhalten habt. Dabei gibt es kein richtigen oder falschen, sondern eben echte Entscheidungen. Auch wird nicht gleich klar, was passiert, wenn ihr etwas „vermeintlich gutes“ macht, denn dies kann durchaus auch schlecht ausgehen.

Huw Beyon, Pressesprecher von Deep Silver sagte dazu: „Es ist wirklich wichtig, dass die Art und Weise, wie dieses System funktioniert, darin besteht, dass diese Entscheidungen nicht zu offensichtlich dargestellt werden. Es gibt keinen Hinweis, der sagt, drücken Sie diesen Knopf, um die gute Sache zu tun, oder drücken Sie diesen Knopf, um das Schlechte zu tun. Ehrlich gesagt, nennen wir es nicht Moralsystem, da es nicht nur schwarz und weiß ist. Ich denke, es ist viel differenzierter. Es ist sehr subtil im Spiel.“

Vor allem sagte er, dass es dem Spieler vollkommen frei bleibt, wie er spielen will „Du spielst das Spiel so, wie du es spielen willst. Du kannst der Charakter sein, der du sein willst. Man kann auf die Welt reagieren, wie man will. Aber letztlich wird es Konsequenzen für die Entscheidungen geben, die du triffst. Es gibt kein rechtes Ende und kein falsches Ende. Wie unser Creative Director sagte, erhälst du das Ende, das du verdienst.“

Am 15. Februar 2019 könnt ihr also selbst entscheiden, wie euer Spielerlebnis aussehen soll. Dann wird Metro Exodus im Handel für PC, PS4 und Xbox One erhältlich sein

Quelle

Tags

Related Articles