Home / News / Game-News: Deshalb sind manche Spiele für Nintendo Switch teurer als auf anderen Plattformen

Game-News: Deshalb sind manche Spiele für Nintendo Switch teurer als auf anderen Plattformen

Wie der Rime-Entwickler Tequilla Works bekannt gegeben hat, werdet ihr für die Nintendo Switch-Version des Spiels mehr bezahlen müssen, als für jene der PlayStation 4 und Xbox One. Ein Artikel von Eurogamer.net beleuchtet nun die Hintergründe der Preisgestaltung.

Demnach müssen die Spieleentwickler für die Game-Card der Switch mit höheren Produktionskosten rechnen, als es beispielsweise bei einer Blu-ray-Disc der Fall ist. Wie hoch sich diese belaufen, hängt von der Speichergröße der Game-Card und der Menge der zu produzierenden Speicherkarten ab. Zu welchem Preis ein Spiel in den Handel kommt, legt das jeweilige Studio bzw. der Publisher fest. Die Preise im Nintendo eShop entsprechen, wie auch bei der Konkurrenz üblich, dabei derselben offiziellen Preisempfehlung.

Spiele die ausschließlich im Nintendo eShop erscheinen, wie beispielsweise Snake Pass von Sumo Digital, werden zum selben Preis für Switch, PS4 und Xbox One veröffentlicht. Doch auch hier legen die Entwickler bzw. der Publisher die Preise fest.

Quelle: Eurogamer

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*