ArtikelComicsFilmNewsVideogames

Der SHOCK2 Medienstapel 0018

Immer wieder Sonntags… Öffnen die SHOCK²-Redakteure ihre Review-Tagebücher und präsentieren einen abwechslungsreichen Querschnitt durch all das, was aktuell in ihren Konsolen, Laufwerken, Lesestapeln oder Flimmerkisten so abgegangen ist.

Die Fragen der Woche an die Redakteure: Das schlechtestes spiel du jemals gespielt hast? 

 

Michael Furtenbach

Nick Name im SHOCK2 Forum: SHOCK

Diese Woche gelesen: Sherlock Holmes: Der Atem Gottes (Guy Adams)

Diese Woche gespielt: Warhammer 40,000: Carnage (iOS)

Wow! Vorausgesetzt ihr besitzt ein iPhone ab 4s oder ein iPad ab der 2. Generation bekommt ihr für faire 5,99 einen erstklassigen Actionshooter aus dem beliebten Warhammer 40,000 Universum. Obwohl das Spiel eine vollwertige Touch-Steuerung besitzt, spielt sich der Side-Scroller überraschend gut und die Levels sind angenehm kurz gehalten so das auch eine schnelle Partie zwischendurch ohne Probleme an der Bushaltestelle oder im Zug möglich ist. Die Möglichkeit euren Space Marine mit über 500 verschiedenen Waffen, Rüstungen usw. auszurüsten, die gute Optik und die wuchtigen Soundeffekte katapultiert sich das Spiel in die erster Liga der iOS Action-Games! Noch nie hat es auf einem Touch-Device so viel Spaß gemacht sich durch Horden von grünen Orcs zu metzeln!

Diese Woche im TV gesehen: Die finalen Episoden von House of Cards (2. Staffel) und Homeland (3. Staffel)

Das schlechtestes spiel du jemals gespielt hast? och da gab es so viele! Superman 64 am N64 zum Beispiel oder Zelda: The Wand of Gamelon am CDI, unglaublich schlecht war auch Sonic the Hedgehog auf Xbox 360

Lieblings News auf SHOCK2 in dieser Woche: Jetzt “fast Live!” Der SHOCK2 Podcast Folge 18 – Watch Dogs!

HenningHenning Mehrtens

Nick Name im SHOCK2 Forum: Legacy

Diese Woche gelesen: Fantastic Four # 001 – # 005
muss langsam mal meinen MARVEL NOW! Lesestapel abarbeiten. Premisse und Ausführung schwanken in meinen Augen zwischen gewollte Frischzellenkur und angestaubte, vergessene Manuskripte aus alten Tagen. Irgendwie will ein „NOW!“-Funke nicht überspringen. Dazu bewegt sich das Team um Fraction und Bagley eher gefühlte 5 Schritte zurück, als 2 Schritte nach vorne. Es könnte genausogut zwischen der BYRNE- und der DEFALCO-Phase stattfinden. Doch aus diesem Blickpunkt gewinnt das alles, weil die Charaktere gut ausgearbeitet sind und die Situationen herrlich abgedreht und den Fantastic Four würdig. Gute FF-Storys, leider aber am NOW!-Ziel kollusal vorbeigeschossen. Schade.

ff-1a

Diese Woche im TV gesehen: Machete Kills! Ich liebe Machete. Also den ersten Film. Dieser zweite Aufguss verliert leider Würze und Originalität, obwohl Carlos Estevez und Biber-Mime Mel Gibson herrlich schräg mit ihrem Bösebubenimage spielen. Diese Gags alleine funktionieren aber nur halbgar über den streckenweise leider viel zu „ernstgemeinten“ Film. Ausserdem wurde sich für meinen Geschmack viel zu viel von „James Bond – Moonraker“ bedient. Zuviel, um als eigene Hommage durchzugehen.

Das schlechtestes spiel du jemals gespielt hast? Dafür daddel ich glaube ich zu wenig. Die Sachen, an die ich mich erinnere, machten mir eigentlich immer viel Spaß

Lieblings News/Artikel auf SHOCK2 in dieser Woche: Kino-News: Josh Brolin spielt Thanos

 

vorlage_medienstapel_kino

 

avatar_silvia_wipflerName: Silvia Wipfler

Nick Name im SHOCK2 Forum: GameCat

Diese Woche gelesen: The Walking Dead

Diese Woche gespielt: Professor Layton und die Schatulle der Pandora

menDiese Woche im TV/Kino gesehen: X-Men: Days of Future Past

Endlich wieder einmal ein kommerzieller Film, der auch einen Inhalt hat und nicht nur aus aneinandergereihten Actionszenen besteht. Days of Future Past zeigt gut verpackt die komplexe Problematik auf, die durch die Entstehung der Mutanten verursacht wurde. In Zeiten, in denen der Homo Sapiens seinen Stellenwert als dominante Spezies zu verlieren scheint, greifen Menschen oft zu roher Gewalt, um sich ihren Platz in der Welt zu sichern. Manche der Mutanten wollen friedlich mit den Menschen leben, doch einige von ihnen sehen sich auch als jene Spezies, die an der Spitze der Evolution stehen sollte. Wieder erleben wir, wie Magneto und Professor X in jüngeren Jahren aufeinandertreffen und beide Seiten repräsentieren. Es stellt sich die Frage, ob die Mutanten durch friedliche Kompromissbereitschaft oder durch die Auslöschung der Menschen auf lange Sicht überleben können.
Ach ja, verpasst auf keinen Fall den Abspann!

schlechtestes spiel du jemals gespielt hast? Gerne würde ich ja Diablo III nennen, da es für mich die größte Enttäuschung überhaupt war, aber leider war The Walking Dead: Survival Instinct doch um Welten schlechter.

Lieblings News/Artikel auf SHOCK2 in dieser Woche: Game-News: Neues Entwickler-Video zu The Order: 1886

Thomas Muelbradt AvatarThomas Mülbradt

Nick Name im SHOCK2 Forum: Mueli77

Diese Woche gelesen: Weitere Gratis Comic Tag-Hefte

Diese Woche gespielt: Simpsons: Springfield (Android) jeden Tag immer wieder, Treasures of Montezuma Arena, Treasures of Montezuma Blitz, No Heroes Allowed: No Puzzle Either (PS Vita), R-Type Dimensions (PS3) und

Splatterhouse (PS3)

Nach langer Zeit mal wieder rausgekramt und weitergespielt. Das hatte ich mir damals bei Gamestop direkt als österreichischer Import neu gekauft und bisher noch nicht einmal komplett durchgespielt. Schande über mich. Der Grund dafür ist aber recht einfach. Denn das Spiel hat mit mehreren Mankos zu kämpfen. Aber zuerst einmal das Positive. Splatterhouse ist ein gutes Remake der inzwischen fast schon klassischen Trilogie. Es macht wirklich Laune durch die Level zu wüten und reichlich roten Lebenssaft zu vergießen und die Gegner auf möglichst extreme und kunstvolle Art niederzumetzeln. Die Steuerung ist direkt und die Grafik mit ihrem leichten Cel-Shading-Look passt sehr gut zu dem überdrehten Setting. Doch das Spiel hat auch Schattenseiten. Die Musik ist stellenweise gar nicht vorhanden oder so unauffällig das man sie nicht wahrnimmt. Die Kamera stört auch tierisch, zumindest in den 3D-Leveln. In den 2D-Leveln kann man da zum Glück nicht viel verbocken. Das Nervigste ist jedoch der schwankende Schwierigkeitsgrad, der von Babykram bis nervenaufreibend und bockend schwer reicht. Hier kommt es immer wieder zu extremen Frustmomenten. Daher lag das Spiel auch so lange ungenutzt herum. Aber wie es das Schicksal nun mal so will, habe ich es mir wieder zur Hand genommen und bin sofort weitergekommen. Manchmal braucht man eben nur ein wenig Abstand.

Diese Woche im TV gesehen: Das übliche. Bones, Person of Interest, Blacklist, Simpsons, usw. Für ausgefallenere Sachen war die Woche keine Zeit. :)

Schlechtestes Spiel du jemals gespielt hast? Da fällt mir im Moment nur eines ein. The Guardian of Darkness für PS1. Günstig erworben und für grottig befunden. Trotzdem habe ich es noch in meiner Sammlung. Will aber auch keiner haben. :D

Lieblings News/Artikel auf SHOCK2 in dieser Woche: Kino-News: “Ghost in the Shell” Intro als Real-Film


Nun interessiert uns auch was ihr gerade spielt, lest, schaut, welche Comics ihr am Gratis Comic Tag abgestaubt habt und welche Comics ihr als Videospiele sehen wollt. Sagt es uns in den Kommentaren!

Related Articles