ArtikelNewsVideogames

Zeigt Ubisoft 2023 seinen Star Wars Titel mit Open World?

Bereits vor einiger Zeit bestätigten LucasFilm und Ubisoft Massive (Shock2 berichtete), dass an einem Open-World Star Wars Spiel gearbeitet wird, Details darüber hinaus waren bisher nicht bekannt. Nun meldete sich Julian Gerighty, Creative Director von Ubisoft Massive (The Division), per Twitter zu Wort. Er wünscht allen ein frohes neues Jahr, fügt hinzu, dass 2023 ein großes Jahr wird und man sich dem Abenteuer anschließen solle, das ganze unterlegt vom Star Wars Logo.

Insider Tom Henderson meint dazu, dass man sich jedoch noch gedulden müsse, Ubisoft Massive plane den Titel erst 2025 veröffentlichen zu wollen. Quellen gibt es dafür leider nicht, es gilt also noch ein wenig abzuwarten.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. hmm… auf der einen Seite gut das EA endlich nicht mehr der alleinige Besitzer der Lizenz ist.

    Ist aber IMO das schwächste Team von Ubisoft, deswegen bin ich da mal eher skeptisch was das neue Spiel angeht. Aber mal schauen evtl überraschen sie ja. ^^

  2. Das nächste AC mit übergestülpter Star Wars Mantel. Da freut man sich schon darauf alle 1000 Lichtschwertkristalle in der offenen Welt einzusammeln oder auch nicht. :upside_down_face:

  3. Könnte aber auch in die The Devision bzw. Destiny 2 Richtung gehen. Währe (zumindest für mich) deutlich spannender.

    Auf alle Fälle eine gute Nachricht. Am besten sie siedeln das Game bitte in der High Republic an. HYPE!!!

  4. Avatar for Jokus Jokus says:

    Tippe auch eher in RIchtung Division - immerhin verwenden sie laut Kotaku die Snowdrop-Engine, die für Division 2 im Einsatz war. Würden sie in die AC-Richtung gehen, wäre es wohl die aktuelle Anvil-Engine.

  5. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Wobei die auch für das neue Die Siedler verwendet wird. Bin aber ganz bei dir und wäre auch ein passendes Genre wenn ich mir gerade Destiny 2 ansehe.

  6. Und damit würden sie genau den selben Fehler wie EA machen, direkt auf ein Online Spiel gehen anstatt auf ein gutes Solo Spiel zu setzen…

    Aber warten wir mal genauere Infos ab, das Spiel ist eh noch in so einem frühen Stadium das sich alles noch 10x ändern kann.

  7. Ich finde die Settings in div 1 & 2 sehr stimmig (nyc und wdc), aber ich wüsste jetzt nicht wo ich im Star Wars Universum eine ähnliche Location für ein Spiel dieser Machart finden würde.

  8. Die Entscheidung ergibt aus Sicht von Disney definitiv Sinn. Sie haben ja aktuell einige Serien und Filme zu Star Wars in der Entwicklung und die Anzahl Spiele mit Star-Wars-Lizenz war in den letzten Jahren ziemlich überschaubar. Aber es könnte dazu führen, dass es am Ende zu viele Star-Wars-Spiele gibt und die Lizenz nicht mehr so ein großes Zugpferd ist. Ubisoft hat übrigens schon mal ein Star-Wars-Spiel entwickelt, aber das kennen wahrscheinlich nur wenige. Star Wars: Lethal Alliance für PSP und DS im Jahr 2006.

  9. War sie das im Videospiel Sektor jemals?

    Tbh etwas das aufs Mandalorian Universum aufbaut wär mir aktuell am liebsten.

    Oder Republic Commando 2 ^^

    An Fallen Order 2 wird wohl hoffentlich respawn werkeln…

  10. Wird schon seine Gründe haben, dass Ubisoft lieber ein Star-Wars-Spiel macht anstatt The Division 3.

    Ich tippe ja auf Knights of the Old Republic 3 von Obsidian/Microsoft als E3-Ankündigung.

  11. Ednlich mal nur auf Imperiumsseite spielen, einen Sith erstellen!

  12. Ich denke spätestens seit Avengers ist das Looter „Shooter“ Genre angeschlagen.

    Oder ich hoffe es zumindest, find die Spiele alle furchtbar und da sind einige gute Ideen (Division, Avengers) dadurch kaputt gemacht worden.

    Kotor 3 wird so eher nicht passieren. Afaik liegen die Rechte da bei EA/Bioware und die haben ja bis jetzt nix in die Richtung gemacht.

  13. Avatar for Jokus Jokus says:

    Kotor 3 wäre auch insofern interessant, weil es eine spannende Kanon-Frage stellt. Momentan ist KotoR ja nicht Kanon, bis auf einige einzelne Anspielungen auf Revan (korrigiert mich, wenn ich falsch liege - ich bin im neuen Kanon nicht wirklich drinnen, ich les nur manchmal nach, was mich interessiert). AFAIK ist auch Old Republic als einziges noch laufendes Star Wars-Produkt noch Teil des Legends-Kanons. Mit einem KotOR 3, sollte er eine Fortsetzung sein, würde sich also entscheiden, ob KotOR doch Kanon ist oder nicht.

    Aber ja, im Endeffekt wenn KotOR 3, dann wohl von EA. Von welchem Studio auch immer.

  14. Avatar for Herzi Herzi says:

    Jippi, kein Monopol mehr für EA auf Star Wars Spiele.

    Buh, erstes Spiel was angekündigt wird ist ein Open-World-Spiel von Ubisoft. Bisher konnte mich keins ihrere Open-World-Spiele ansprechen (AC, Far Cry, WatchDogs, Division), noch hat Ubisoft einen guten Stand (Bugfest bei WatchDogs).
    Aber mal abwarten was da kommt.

    Bezüglich KOTOR 3:
    Also einen wirklichen Nachfolger halte ich für unwahrscheinlich. Dann wohl eher ein KOTOR-ähnliches Spiel in der neuen High Republic Ära.
    Aber ich würde es generell begrüßen, wenn Disney Legends mit Kleinigkeiten wiederbeleben würde. Ich glaube, da ist für sie auch mehr Geld zu holen.

    Auf der Seite „Star Wars Union“ hat irgendjemand erwähnt, dass bestätigt wurde das nicht alle Spiele in der Zukunft Kanon sind. Das kann aber auch leicht nur für Strategiespiele zum Beispiel gelten.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

12 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"