NewsVideogames

Xbox Serie X: Die neuen Hardware Details in der Technikanalyse

Die Techniknerds von Digital Foundry haben sich die neu veröffentlichten Daten zu Microsofts Next-Gen-Konsole Xbox Serie X genauer angesehen und erklären, was diese ihrer Einschätzung nach bedeuten.

„Microsoft hat weitere Spezifikationen für die Xbox Series X angekündigt, darunter 12 Teraflops GPU-Rechenleistung, die Bestätigung der RDNA 2.0 AMD-Architektur, einige potenziell erstaunliche Back-Compat-Optionen und … nun, die gesamte genübergreifende Strategie. John und Rich setzen sich zu einem spontanen Gespräch“, so Digital Foundry.

2 Mal schneller als die Xbox One X

Laut Microsoft wird die Xbox Series X vier Mal so viel Prozessorleistung wie die Xbox One liefern und 12 Teraflops GPU-Rechenleistung, doppelt so viel wie die Xbox One X, erreichen. Was diese Zahl im Endeffekt bedeutet lässt sich nicht so einfach beantworten und hängt stark von den, in der Konsole verbauten, Komponenten ab. Da es in den letzten Jahren innerhalb der GPU-Technologie deutliche Verbesserungen gab, könnte der Leistungszuwachs am Ende noch deutlich höher ausfallen. Laut Digital Foundry würde für eine Verdoppelung der tatsächlichen Leistungsfähigkeit bereits 9 bis 10 Teraflops ausreichen.

Xbox Series X: Hardware Details angekündigt

Tags

Related Articles

Back to top button
Close