NewsRetro-Gaming

WRATH: Aeon of Ruin erscheint mit original Quake Engine im Sommer 2019

Nachdem im Dezember von John Romero schon ein Level-Update für das Original Doom angekündigt wurde, welches sich nun in den April verschoben hat, kündigt US-Entwicklerstudio 3D Realms in Zusammenarbeit mit 1C Entertainment und KillPixel ein neues First Person Actionspiel namens WRATH: Aeon of Ruin für Windows, Mac und Linux für den Sommer 2019 an. Das Spiel basiert auf der mittlerweile 23 Jahre alten Quake-Engine und soll ein geistiger Nachfolger der Quake-Serie werden, aber ebenso auch Elemente aus Doom, Duke Nukem 3D, Unreal und Hexen beinhalten.

Die Welt von WRATH ist nicht linear und kann frei erkundet werden. Allerdings stehen einem am Anfang nur zwei der fünf Bereiche zur Verfügung, die restlichen Orte können erst durch gefundene Schlüssel betreten werden. Neben der klassischen Schrotflinte, gibt es noch acht weitere Waffen plus alternative Feuerkraft und zehn mächtige Artefakte, womit man in der düsteren Fantasywelt im Auftrag eines mysteriösen Wesens auf Jagd gegen Dämonen und sonstige Monster kämpft. Im Spiel kann zwar zu jeder Zeit gespeichert werden, aber nur solange man noch sogenannte Soul Tethers besitzt. Durch diese Begrenzung soll der Spieler sowohl aggressiv, als auch strategisch vorgehen können.

Für den Heavy Metal Soundtrack ist der Komponist von Quake Champions, Andrew Hulshult, zuständig, während der Senior Audio Engineer von Cyberpunk 2077, Bjorn Jacobsen, für die Atmosphäre mit geisterhaftem Ambiente zuständig ist. WRATH ist von Grund auf so programmiert, dass es leicht modifiziert werden kann. So sollen ab dem ersten Tag Werkzeuge für eigene Level, Waffen und Charaktere zur Verfügung stehen. Ebenfalls sind klassische Multiplayer-Modi, die auf dem bekannten QuakeWorld-Netzcode basieren, 4-Spieler-Koop, LAN oder Online mit an Bord. Das Spiel soll Anfang nächsten Jahres auch für Nintendo Switch, Playstation 4 und Xbox One erhältlich sein. (Dirk Ziegert)

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.