Comic-ReviewComicsHighlight

Venom und Hulk: Marvels Monster waren selten so gut

Superhelden-Comics sind nicht gleich Superhelden-Comics. Im Marvel-Universum gibt es gleichzeitig hell erleuchtete Hallen, in denen vertrauenswürdige Helden verkehren und dunkle Ecken, in denen Antihelden ihr Dasein fristen. Wir möchten euch zwei neue Comicserien vorstellen, die den Horror ins Marvel-Universum bringen.

Venom 1: Symbiose des Bösen

Nach dem Ende der Symbiose mit Flash Thompson ist der Symbiont wieder mit Eddie Brock verschmolzen. Venom ist New Yorks tödlichster Beschützer. Autor Donny Cates und Zeichner Ryan Stegman führen den Antihelden in diese neue Serie. Der erste deutsche Band von Panini enthält die Hefte Venom 1-6.

Dieser Band hält sich an eine kleine Besetzung mit einigen wenigen Gastauftritten. Cates findet sogar einen Weg, den enthusiastischen Miles Morales auf sinnvolle Weise in diese düstere Story einzuweben. Stegman feuert aus allen Zylindern. Egal ob ein geflügelter Symbiont im Mondschein über den Himmel rauscht oder ein gigantischer Drache die Comic-Panels zu sprengen droht. Außerdem zeichnet Stegman alle Soundeffekte von Hand, was zu ungewöhnlichen und erfrischend anderen Layouts führt.

Fazit

Marvel bietet den perfekten Einstiegspunkt für neue Leser, die nach dem Venom-Film von Sony auch die Comics kennenlernen wollen. Das Kreativteam lässt keine Wünsche offen: Sowohl Story als auch Zeichnungen bewegen sich in der dunklen, mysteriösen Unterwelt des Marvel-Universums.

Info
Seiten: 148 Seiten
Preis: ca. 17 Euro
Autor: Donny Cates
Zeichner: Ryan Stegman
Verlag: Panini Comics (Marvel)

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Bruce Banner: Hulk 1: Unsterblich

Dr. Bruce Banner gilt seit den Ereignissen von Civil War 2 als tot, Doch den Hulk bringt man nicht so einfach unter die Erde. Und so streift Banner unerkannt und mittellos durch die USA. Dabei stößt er immer wieder auf schockierende Ereignisse, die mitunter auch massiv gefährlich werden können. Doch wenn immer er tatsächlich das Zeitliche zu segnen droht, hindert ihn der monströse Hulk am Sterben.

Bei den ersten drei Ausgaben handelt es sich um eigenständige Geschichten, die nur lose zusammenhängen. Sie folgen einer Reporterin, die Banner durch ganz Amerika verfolgt. Die beiden weiteren enthaltenen Ausgaben sind ein Zweiteiler, der weitere Marvel-Charaktere einbindet und die erste Monster-gegen-Monster-Kampfszene liefert.

Autor Al Ewing zeigt den Hulk nicht als Helden, sondern verlorene Seele, die nachts durch verlassene Straßen zieht. Und dass dies kein Comic für Kinder ist wird auch schnell klar, wenn ein Tankstellen-Überfall katastrophal schief geht. Zeichner Joe Bennett setzt den Horror mit seinen bizarr-detaillierten Bildern passend in Szene.

Fazit

Die Superhelden, der großen Verlage sterben laufend und erstehen einige Monate später wieder auf. Diese Serie macht’s auf kreative Art und Weise zum Thema. Der Hulk war bereits vieles. Mann, Monster, grau, grün, stumm, intelligent. Ewing entwirft eine neue Version des monströsen Antihelden – und schafft eine der besten Marvel-Reihen derzeit.

Info
Seiten: 124 Seiten
Preis: ca. 15 Euro
Autor: Al Ewing
Zeichner: Joe Bennett
Verlag: Panini Comics (Marvel)

Bei Amazon kaufen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Tags

Related Articles

Back to top button