NewsVideogames

Ubisoft kündigt den Free-to-Play-Shooter Tom Clancy’s XDefiant an

Ubisoft hat heute einen neuen, kostenlosen und rasanten 6-vs-6 Free-to-Play-Shooter angekündigt, Tom Clancy’s XDefiant.

Viel Platz für Optimierung

Im heutigen Enthüllungs-Trailer zeigte uns Ubisoft einen ersten Einblick in zahlreiche Funktionen des kompetitiven First-Person-Shooters. Darunter erste Details zu den Maps, Charakteren und deren Fähigkeiten. In Tom Clancy’s XDefiant können Spieler die „Defiant“ dem eigenen Spielstil entsprechend anpassen. Ihr könnt die Fraktion, Eigenschaften, Fähigkeiten und Ultras wählen und die Bewaffnung eures Charakters aus einem Arsenal an Primär- und Sekundärwaffen, Aufsätzen etc. auswählen. Eure Ausrüstung lässt sich bei einem Respawn im Handumdrehen optimieren, damit ihr euren Charakter an die sich ständig ändernden Kampfbedingungen anpassen könnt.

Tom Clancy-Universum

Die Fraktion stammen alle samt aus dem Tom Clancy-Universum, darunter befinden sich die Wolves (Ghost Recon), Echelon (Splinter Cell), Outcasts und Cleaners (The Division). Weitere Fraktionen sind für eine Veröffentlichung nach dem Start geplant und jede Fraktion verfügt über ihre eigenen und einzigartigen Fähigkeiten. Darüber hinaus enthält XDefiant mehrere Spielmodi, darunter Dominanz- und Eskortmissionen, sowie eine Reihe verschiedener Maps.

Tom Clancy’s XDefiant erscheint für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S, PC, Stadia, Luna und Ubisoft Connect. Eine Beta ist für den 5. August auf PC geplant.

Tom Clancy’s XDefiant

„Tom Clancy’s XDefiant ist ein kostenloser, schneller Arena-Shooter, der intensive Waffen-Action mit personalisierten Ausrüstungen und spezialisierten Fraktionen verbindet, während bewaffnete Teams von „Defiants“ um die Vorherrschaft kämpfen“, heißt es auf der offiziellen Website.

Personalisierter Spielstil

Personalisiere deine Defiant-Figur, um sie deinem Spielstil anzupassen. Wähle deine Fraktion, Eigenschaften, Fähigkeiten und Ultras. Wähle aus einem Arsenal von Primär- und Sekundärwaffen sowie Aufsätzen und Geräten aus, um deine Ausrüstung zu komplettieren. Dann kannst du sie immer wieder anpassen, um für ein sich stetig wandelndes Schlachtfeld gewappnet zu sein.

Wettkämpfe

Tom Clancy’s XDefiant bietet eine Bandbreite von 6v6-Arenen und linearen Spielmodi wie Vorherrschaft und Eskortieren. Das in Verbindung mit einem riesigen Pool einzigartiger Karten im Rotationsverfahren garantiert, dass sich keine zwei Spiele gleich anfühlen werden.

Verschiedene Fraktionen von Defiants

Wolves, Outcasts, Cleaners und Echelon-Fraktionen kämpfen an symbolträchtigen Orten – und das ist erst der Anfang. Es wird im Laufe der Zeit weitere, neue Defiants geben, inspiriert von einer Reihe von Charakteren und Fähigkeiten aus dem Clancy-Universum und darüber hinaus.

Tom Clancy’s XDefiant – Worldwide Reveal

Tom Clancy’s XDefiant: Exclusive Developer Interview

 

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Ich kann mich noch erinnern wie die Tom Clancy Spiele mal für ordentlich Taktik und Realismus standen. Spiele die teils total unzugänglich waren weil sie fast schon zu realistisch waren.

    Dann siehst sowas und mir kommt nur das in den Sinn:

    image

  2. JoMei, ich kann mich noch erinnern das Super Mario coole 16-Bit Sprites hatte … Und? Zeit ändern sich, die alten games kannst du noch immer zocken und das sieht doch sieht nach Call of Duty Warzone aus. Mal abwarten, vielleicht wird’s spaßig. Aber immer das Geraunze wenn was anders ist bevor s überhaupt erschienen ist.

    Wenn sich die alten Konzepte noch gut verkaufen würden dann würden sie auch noch umgesetzt werden. Und es es genug Leute gibt die drauf Geld werfen dann wird es auch sicher wieder kommen. Siehe Echtzeit Strategie.

    Aber nur drauf schimpfen egal ob es gut oder schlecht ist nur weil es ein Genre ist mit dem ich nichts anfangen kann, find ich uncool!

  3. Mir gehts nicht um das Spiel, das kann gut oder schlecht werden, mir ziemlich egal es is halt nicht meins.

    Was einfach nicht passt ist der Tom Clancy Aufdruck.
    Den brauchts einfach nicht, da Leute das normalerweise mit einer anderen Art von Spiel verbinden.
    Aber gut Ubisoft arbeitet hart daran das zu ändern, dieses Alien Rainbow Six wirkt ja genauso unpassend.

  4. „Get off my lawn!“

    Aber ich verstehe dich. Hat ja schon bei den bekannten Marken ghost recon und rb6 angefangen und setzt sich jetzt in allen Bereichen fort.

  5. Avatar for SHOCK SHOCK says:

    Wobei man sagen muss… das ist echt Tom Clancy. Da gab es schon reichlich Bücher und TV-Serien (zu seinen Lebzeiten) mit denen der Autor zwar gut verdient hat… aber sonst recht wenig am Hut hatte. :slight_smile:

  6. Splinter Duty Ops.
    :joy:

    Urfad.

  7. Lächerlich, vorab eingenommen bin ich selten aber das kann gar nix.

  8. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ich find’s gar nicht mal schlecht, behalt ich im Auge. Sieht nach CoD Multiplayerkost aus.

  9. Avatar for Nik Nik says:

    Sam Fischer ist tot! :upside_down_face:
    More of the Same… PvP-Arena-Irgendwas-Shooter im überdesignten Ubisoft-Fortnite-Stil. Faaad!

  10. Avatar for motti motti says:

    The Return of Brink Anyone ? :sweat_smile:

  11. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ich spiels auf alle Fälle an. Multiplayershooter Arena style geht immer.

  12. Ich weiß nicht, die ganze Aufmachung erinnert mehr an ein Skateboard Spiel als an einen Shooter…
    Allein das Tom Clancy Logo sieht bei dem Spiel aus wie so ein Sticker aus einem Kaugummiautomat der 90er. :sweat_smile:

    Edit:
    Weils mich interessiert hat: der Trailer kommt wohl nicht gut an:

    Bild

    So eine Ratio seh ich auf YouTube eher selten. :sweat_smile:

  13. Sieht ja irgendwie interessant aus, aber ich hätte mir ein neues Splinter Cell gewünscht.

  14. Avatar for Cletz Cletz says:

    Doch sieht man schon öfters, meistens legt es sich aber. Das ist halt die Welle, die in erster Linie enttäuscht ist.

  15. Na geh, hatte mich echt gefreut, aber sowas ist überhaupt nichts für mich…. Schade…

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

1 more reply

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"