NewsTV-Serien

Star Wars: Zweite Realserie wird Rogue One-Prequel

Nach Star Wars – The Mandalorian hat Disney nun erste Details zur zweiten Star Wars Realserie bekannt gegeben die für den neuen Disney-Streamdienst produziert werden soll.
Die Serie soll sich um Cassian Andor drehen den wir als Rebellenspion aus Rogue One – A Star Wars Story kennen.

Die Serie erzählt die Abenteuer von Cassian Andor in den Jahren, in denen sich die Rebellion formiert. Lucasfilm und Disneys Bob Iger gaben zudem bekannt das die Serie schon 2019 in Produktion gehen wird. Diego Luna kehrt in die Rolle des Cassian Andor zurück und freut sich sehr, dass sein Charakter nun in einer Serie tiefer ausgelotet wird. Lucasfilm spricht von einer Spionage-Thrillerserie, die Geschichten wagemutiger Missionen erzählt, die der Galaxie wieder Hoffnung bringen sollen, die sich im Würgegriff des skrupellosen Imperiums befindet.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Abwarten, Tee trinken.

  2. Avatar for Jokus Jokus says:

    Nachdem ich die Ankündigung gestern gelesen habe, habe ich mir zwei Sachen gedacht:

    1. Na hoffentlich macht Disney jetzt nicht das bei den Serien, was sie bei den Filmen gemacht haben - viel zu viele Projekte gleichzeitig. Bei den Filmen haben sie’s ja schon eingesehen …

    2. Die Serie interessiert mich wesentlich mehr als The Mandalorian. Ich bin einfach kein Kopfgeldjäger/Boba Fett-Fan. Rogue One und Cassian Andor waren gut - da freu ich mich mehr drauf.

  3. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Word!
    Zudem klingt das für mich nach ner Art Han Solo Klon :neutral_face:

  4. Da ich Rogue One als den besten Disney-Star-Wars-Film finde, finde ich die Meldung grundsätzlich nicht schlecht.

    Viel interessanter wäre aber ne Serie um Luke Skywalker als Jedi-Meister, die zwischen Episode VI und VII spielen wird. Darum macht Disney seit Jahren “einen großen Bogen” …

  5. naja, die werden warten bis mark abkratzt und erst dann werden sie den jungen skywalker digital erschaffen und eine serie daraus bauen. einen neuen skywalker casten kann nur eine fehlbesetzung sein…

    oder sie machen irgendwann einfach nur eine animierte serie wie bei clone wars…

  6. Mark Hamill sah zum Schluss in Episode VIII auch deutlich jünger aus, als sie seinen Bart und seine Haare gefärbt haben. Meiner Meinung nach könnten sie Hamill für den Zeitraum zwischen Episode VI und VII immer noch verwenden :slight_smile:

  7. Avatar for Jokus Jokus says:

    Alan Tudyk ist mittlerweile ebenfalls für die Serie bestätigt werden - er wird wieder K-2SO spielen. Und Stephen Schiff (The Americans) wird Showrunner und ist Executive Producer.

  8. Avatar for Jokus Jokus says:

    Ein neues Star Wars-Projekt, schon wieder ein Regisseur-Wechsel. Tony Gilroy wird jetzt doch nicht als Regisseur bei der Serie (geplant waren glaub ich zumindest die ersten drei Folgen) dabei sein. Schuld daran sind aber keine kreativen Differenzen, sondern Corona - er will nicht aus New York nach London reisen. Dass das auch tatsächlich der Grund sein dürfte, zeigt sich auch daran, dass er als Executive Producer und Showrunner an Bord bleibt. Neuer Regisseur wird Toby Hayes (Black Mirror-Foolge „U.S.S. Callister“), der sowieso schon als Regisseur für einige Folgen geplant war.

    Die Dreharbeiten sollen nächstes Monat starten. Als Schauspieler an Bord sind Diego Luna (der erneut Cassian Andor spielt), Adria Arjona, Denise Gough, Genevieve O’Reilly (die schon in Star Wars III Mon Monthma spielte, aber rausgeschnitten wurde, diese Rolle dann aber auch in Rogue One und Rebels übernahm und sie jetzt erneut spielen wird), Stellan Skarsgard und Kyle Soller.

  9. Ich bin gespannt! Und der Diego Luna is schon ne coole Socke :wink:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"