NewsTV-Serien

Star Wars: Visions – Der erste Trailer ist da

Star Was als Manga gab es schon, nun kommt auch die Star Wars Anime-Serie! Sieben japanische Anime-Studios bringen ihr einzigartige Perspektive in Star Wars: Visions ein, eine Sammlung animierter Original-Kurzfilme, die alle ab 22. September auf Disney+ verfügbar sein werden. Jetzt hat LucasFilm/Disney einen ersten vollen Trailer veröffentlich.

Der Trailer:

Ein erster Blick auf die kommende Anime-Anthologie

Die enthüllten Anime-Studios sind Kamikaze Douga, Geno Studio (Twin Engine), Studio Colorido (Twin Engine), Trigger, Kinema Citrus, Science Saru und Production IG. Jedes Studio wird seinen eigenen Animations- und Erzählstil verwenden, um seine eigenen Visionen von der weit, weit entfernten Galaxie zu realisieren.

Jacqui Lopez (Executive Producer), James Waugh (Executive Producer), Josh Rimes (Executive Producer) von Lucasfilm und Justin Leach (Co-Executive Producer) und Kanako Shirasaki (Producer) von Qubic Pictures waren bei der Veranstaltung anwesend, um jedes Studio vorzustellen und den Fans einen besonderen Blick auf die Umgebung und die Konzeptkunst zu gewähren, während sie den Titel und erste Details zu jedem Kurzfilm vorstellten.

Kamikaze Douga – The Duel
Geno Studio (Twin Engine) – Lop and Ochō
Studio Colorido (Twin Engine) – Tatooine Rhapsody
Trigger – The Twins
Trigger – The Elder
Kinema Citrus – The Village Bride
Science Saru – Akakiri
Science Saru – T0-B1
Production IG – The Ninth Jedi

Als erster offizieller Vorstoß in den Anime trägt jeder „Star Wars: Visions“-Kurzfilm eine einzigartige japanische Handschrift in sich, die in vielerlei Hinsicht mit dem Ton und dem Geist der Star Wars-Erzählungen übereinstimmt. Von Anfang an zählten die Geschichten, die in der Star Wars-Galaxie erzählt werden, die japanische Mythologie und die Filme von Akira Kurosawa zu ihren vielen Einflüssen, und diese neuen Visionen werden dieses kulturelle Erbe durch den einzigartigen Animationsstil und die Perspektive des jeweiligen Anime-Studios weiter erforschen.

Alle Episoden von „Star Wars: Visions“ werden am 22. September 2021 auf Disney+ veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for Vino Vino says:

    Unter dem Namen Visions soll eine Sammlung animierter Kurzfilme zu Star Wars erscheinen. Vergleichbare Projekte gab es ja auch schon zu Matrix, Halo und Batman. Die waren einige richtig gute Episoden dabei. Hoffe das klappt hier auch wieder.

    https://www.youtube.com/watch?v=_AOAwb1CUQQ
  2. Ja bitte gerne.
    Anders als die Episoden-Filme von Disney, kann man das vermutlich leichter ignorieren wenn es einem nicht gefällt.

  3. Avatar for Vino Vino says:

    Hat schon Jemand reingeschaut? Ich bin ja nach dem aktuellen „What If …“-Debakel vorsichtig was Animationsserien aus dem Hause Disney angeht.

  4. Ersten 2 Folgen mal angesehen. Da das alles nicht Kanonisch ist, erwarte einfach nicht zu viel, denn die Macher toben sich aus.
    Da die Folgen auch recht kurz sind, gibt es auch nicht zu viel Inhalt.

  5. Avatar for Vino Vino says:

    Ich finde es sogar als Vorteil wenn hier nicht auf den Kanon geachtet werden muss. Das gibt deutlich mehr kreative Freiheit. Bin ja nicht der größte Star Wars Fan - hoffe einfach auf unterhaltsame, möglichst kreative Adaptionen.

  6. Hab alle Folgen durch. Da war schon die eine oder andere gute Folge dabei wo ich gerne mehr davon sehen würde.

  7. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Nachdem What If…? derat mies wurde Visions gestartet und bääm! 3 Folgen geschaut, erste einfach nur geil, zweite recht witzig, dritte ok aber immer noch besser als What if da ablieferte.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"