NewsVideogames

Star Wars Eclipse: Neue Details zu Quantic Dreams Star Wars-Projekt aufgetaucht

In einer aktuellen „Sacred Symbols“ Podcast-Episode wurden neue Details zu Quantic Dreams Star Wars Eclipse beschrieben, wie VGC berichtet.

Colin Moriarty, Gründer und Moderator von Sacred Symbols, spricht über politische Hintergründe und eine der möglichen Hauptfiguren, die im fertigen Spiel auftauchen sollen.

„Materialien, die von diesem Podcast gesehen wurden, beschreiben ein sogenanntes „Projekt S“ mit einer Figur namens Sarah als Hauptdarstellerin. Sarah wird als sportliche 30-Jährige beschrieben und ist Mitglied einer menschenähnlichen Rasse. Diese Rasse steht an der Spitze einer Art Imperium namens The Zaraan, einer Rasse, die noch nie zuvor in Star Wars zu sehen war.“

„Sie sind auf ihre politische und militärische Aggression und ähnlich wie anderswo in Star Wars gibt es wenig Unterschiede zwischen Männern und Frauen, wenn es um Rollen und Verantwortlichkeiten geht. Aber es gibt ein interessantes Detail, wenn Zaraan heiratet, hat ihre Hochzeit interessante militärische Auswirkungen, da sie zu einer Regierungseinheit werden, die zusammenarbeitet.

„Das ist ein Problem, weil Sarah, eine fanatische Anhängerin der Gewalt und Kriminalität, die ihr Imperium regelmäßig demonstriert, mit einer Figur namens Xendo verheiratet ist, die viel weicher ist. Ein Teil des Spiels scheint sich um diese beiden Charaktere und ihre Beziehung zu drehen.“

Allerdings soll sich laut Moriarty die Produktion von Star Wars Eclipse noch in einem sehr frühen Stadium befinden, weshalb man noch nicht sicher sein kann, welche Inhalte es ins fertige Spiel schaffen werden: „Dieses Spiel ist, soweit ich das beurteilen kann, noch nicht einmal wirklich in Produktion.“ Moriarty gab auch an, dass das Spiel von David Cage und Adam Williams gemeinsam geschrieben werden soll, die zuvor bereits andere Quantic Dream Projekte gemeinsam umgesetzt haben.

Weiter lesen:

Star Wars Eclipse zeigt sich im phänomenalen Enthüllungstrailer

 

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"