NewsVideogames

Spider-Man: Remastered – Diese Inhalte erwarten euch

Neben Spider-Man: Miles Morales, das als Launch-Titel für die PlayStation 5 (aber auch für Playstation 4) erscheinen wird, kommt auch eine Remastered-Version des ersten Spider-Man-Spiels von Insomniac Games heraus.

Spider-Man: Remastered soll einige Verbesserungen und ein eigenes Trophy-System erhalten, weshalb eure Spielstände aus dem ursprünglichen Spiel nicht übertragbar sein werden. Zu den Verbesserungen gehören eine optimierte Darstellung der äußerlichen Merkmale, wie der Haut, der Haare, Augen sowie der Gesichtsanimationen als Ganzes. Zudem wird die Version Raytracing unterstützen.

Als weitere Neuerungen kommen hinzu:

  • New York bietet mehr Einwohner und Autos für ein authentischeres Stadtleben
  • Kaum bis keine Ladezeiten
  • Performance-Modus mit 60 fps
  • Unterstützung von 3D-Audio
  • Unterstützung von DualSense-Haptik-Features
  • 3 neue Anzüge für Spider-Man
  • Neue Features für den Fotomodus
  • Alle DLCs des Originals

Einen Wermutstropfen (neben der nicht-übertragbaren Spielstände) gibt es aber doch: Besitzer von Spider-Man auf PS4 können nicht einfach auf die PS5- und damit auf die Remastered-Version upgraden. Hierfür muss die Spider-Man: Miles Morales: Ultimate Edition gekauft werden. Spider-Man: Remastered erscheint nämlich nicht separat für den Verkauf. Das PS4-Spiel von Spider-Man läuft aber (ohne Updates) auch auf PS5. Käufer von Miles Morales auf der PS4 erhalten jedoch ein gratis Upgrade für PS5 und haben dann die Möglichkeit für 20,- Euro auf die Ultimate Edition (mitsamt Spider-Man: Remastered) upzugraden. Schon verwirrt? Wir auch.

Die PlayStation 5 und PlayStation 5 Digital Edition erscheint zusammen mit Spider-Man: Miles Morales am 19. November.

Amazon-Partnerlink:

Quelle: Kotaku und GameSpot

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"