NewsVideogames

Sony plant in diesem Geschäftsjahr zwei Live-Service-Spiele zu veröffentlichen

Wie SIE-Präsident Jim Ryan, während einer aktuellen Geschäftsbesprechung angibt, plant PlayStation im laufenden Geschäftsjahr zwei Live-Service-Spiele zu veröffentlichen.

Laut Ryan habe Sony mit MLB The Show 22 derzeit ein Live-Service-Spiel auf dem Markt und plane das Portfolio im laufenden Geschäftsjahr, das im März 2023 endet, um zwei Titel zu erweitern. Auf die Frage eines Analysten, ob einer der beiden neuen Titel eines von Destiny-Entwickler Bungie sei sagte Ryan:

„Destiny ist nicht in den drei Spielen enthalten, die für das Geschäftsjahr 22 geplant sind. Die beiden anderen werden noch bekannt gegeben.“

The Last of Us: Fractions-Nachfolger?

Möglicherweise könnte es sich bei einem der Live-Service-Spiel um einen Naughty Dog-Titel handeln. Denn Berichten zufolge soll Naughty Dog derzeit u. a. an einem PS5-Remake zu The Last of Us und an dem ersten „eigenständigen Multiplayer-Spiel“ der Reihe arbeiten, einem möglichen Fractions-Nachfolger – dem Multiplayer-Modus aus The Last of Us.

Weiter lesen:

PlayStation plant mehr als zehn Live-Service-Games zu veröffentlichen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"