NewsVideogames

Sony: Kreativität zu fördern ist nicht so einfach wie Geld darauf zu werfen

In einem Interview mit Axios, sprach PlayStation-Chef Jim Ryan über Sonys Herangehensweise an die neue Konsolengeneration und darüber, wie sich diese im Vergleich zur PS4 unterscheidet.

Der Richtung treu bleiben

Ryan sprach darüber, wie Sony damals mit der PlayStation 3 in taumeln geriet und wie der Fokus auf die richtigen Dinge maßgeblich zum Erfolg der PlayStation 4 beitrug.

„Es sei sehr leicht, die simplen Dinge aus den Augen zu verlieren und wir schworen uns damals dieser Richtung treu zu bleiben“, so Ryan. Auch Sonys Bemühungen, angeführt von Mark Cerny, die Entwicklerperspektive bei der Architektur einer Konsole zu berücksichtigen, habe sich bei der Einführung der PS4 ausgezahlt. Sony habe viel gelernt und die Bemühungen in diese Richtung in den letzten Jahren verdoppelt, was Entwickler und Publisher sehr wertschätzen.

Mehr und bessere Spiele

Sony PlayStation Studios haben sich stark weiterentwickelt, was sich sowohl in der Qualität der Spiele als auch auf den Spiele-Output der PS5 auswirken wird. Ryan unterstreicht nochmals die Wichtigkeit, kreative Talente zu fördern und Risiken einzugehen, was nicht so einfach wie Geld darauf zu werfen.

„Kreative Talente zu fördern ist nicht so einfach wie Geld darauf zu werfen“, erklärte Ryan. „Man muss ihnen auch die Freiheit geben, kreativ zu sein, Risiken einzugehen und neue Ideen zu entwickeln.“ Dabei verwies Ryan auf Sucker Punchs Open-World-Hit Ghost of Tsushima hin, der eine dramatische Richtungsänderung für das Seattle-Studio darstellen und nicht das Spiel war, dass Sony anfänglich erwartet hätte: “Wir möchten das (First-Party-Entwickler) unsere Hardware als kreative Palette nutzen”, so Ryan.

Vielversprechende Zukunft

Ryan bestätigte, dass die PS4-Generation für die PlayStation Studios hervorragend war, es jedoch einige Jahre dauerte, bis diese ihren Weg gefunden hatten. Auf der PS5 sei man jedoch vom ersten Tag an durchgestartet.

„Wenn Spiele wie Marvels Spider-Man: Miles Morales, Returnal und Ratchet & Clank: Rift Apart Beispiele dafür sind, was wir in den ersten sechs Monaten auf der PS5 erreichen können, stellen sie sich vor, was wir im zweiten oder dritten Jahr sehen werden“, so Ryan.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"