HighlightNewsVideogames

Sony gibt erste Details zur PlayStation 5 bekannt!

Sony hat heute erste offizielle Details zur PlayStation 5 bekannt gegeben. In einem Exklusivinterview mit Wired sprach Mark Cerny, der auch für das Hardwaredesign der PS4 verantwortlich war, über die Hardware der nächsten PlayStation-Generation.

„Die Schlüsselfrage ist es, ob die Konsole der bestehenden Erfahrungen erweitert oder ob sie fundamentale Änderungen in dem ermöglicht, was ein Spiel sein kann“, so Cerny.

19 Mal schneller als die PS4

Laut Cerny setzt Sony auf einen AMD-Ryzen-Chip mit 8 Kernen und einer 7nm Zen 2 Mikroarchitektur. Der Grafikchip basiert auf der Radeon-Navi-Serie und wird Ray-Tracing sowie eine Auflösung bis zu 8K ermöglichen. Auch in Punkto Sound möchte Sony die kommende Hardware aufwerten – Ein neuer Sound-Chip soll eine 3D-Audio-Erfahrung möglich machen.

„Für Spieler ist es ein wenig enttäuschend, dass sich in Sachen Audio zwischen PS3 und PS4 nicht viel getan hat. Mit der neuen Konsole möchten wir zeigen, wie wir die Audio-Erfahrung dramatisch verbessern können, wenn wir die entsprechenden Pferdestärken haben“, erklärt Cerny.

Schnell, schneller, SSD

Zur Geschwindigkeit der Hardware passend, wird Sony die PS5 mit einer SSD ausstatten, schließlich sollen die benötigten Daten schnell genug von der Harddisk gelesen werden. Cerny zeigte Wired einen Szene aus Spider-Man, dessen Schnellreisefunktion auf der PS4 rund 15 Sekunden Ladezeit in Anspruch nimmt. Das Dev-Kit der PS5 benötigte für die selbe Szene lediglich 0,8 Sekunden. Laut Cerny bietet eine SSD aber noch weitaus mehr Vorteile: Spielwelten werden schneller gerendert, können somit also weitaus größer ausfallen, und Charaktere können sich schneller durch die Spielwelt bewegen als bisher.

Abwärtskompatibel & Physische Speichermedien

Auch die PlayStation 5 wird mit einem klassischen Disk-Laufwerk ausgestattet. Es wird also auch in der nächsten Konsolen-Generation weiterhin möglich sein, Spiele auf Disk zu kaufen. Im Gegensatz zur PS4 wird die PS5 auch Spiele des Konsolen-Vorgängers abspielen. Die Abwärts-Kompatibilität zur PS4 ist somit zu 100 Prozent bestätigt.

PlayStation VR

Abwärtskompatibel ist auch Sonys beliebtes VR-Headset, dass sich ohne Probleme an die kommende Hardware anschließen lassen wird. Ob Sony zum Launch der PS5 bereits einen Nachfolger der PSVR in petto haben wird, ist nicht bekannt. Laut Cerny ist VR weiterhin ein wichtiger Aspekt für Sony. Einen PSVR-Nachfolger hat er allerdings nicht bestätigt.

Keine Veröffentlichung in diesem Jahr

Wie Cerny gegenüber Wired bestätigte, wird die PS5 nicht mehr in diesem Jahr erscheinen. Zwar würden zahlreiche Entwickler bereits mit der neuen Konsole arbeiten, wann die nächste PlayStation-Generation nun aufschlagen wird, hat Cerny nicht verraten.

Cloud-Gaming-Pioniere

Laut Cerny gehört Sony zu den Cloud-Gaming-Pionieren in der Branche. Welche Streaming-Strategie Sony mit oder abseits der PlayStation 5 verfolgen wird, hat Cerny nicht verraten.

„Wir sind Cloud-Gaming-Pioniere und unsere Vision sollte deutlicher werden, je näher wir dem Launch kommen.“

Wie Sony im November 2018 ankündigte, wird das Unternehmen nicht auch der E3 2019 vertreten sein. Wann es neue Details bzw. die Präsentation der PlayStation 5 geben wird, ist nicht bekannt.

Tags

Related Articles

Notable Replies

  1. Wiesi says:

    Mir wäre lieber sie wird 19 mal leiser.

  2. Ich persönlich hätte es besser gefunden, wenn der Cerny statt was von 8K und Raytracing zuschwaffeln, er davon gesprochen hätte, dass man die Mehr Power vor allem für eine bessere KI einsetzen kann oder sollte.
    Ich hätte kein Problem mit 4K und 30fps Spielen in der nächsten Gen die dafür eine deutlich bessere KI haben.

  3. SHOCK says:

    Sony rechnet damit das MS etwa in den nächsten Wochen zeigt, das sind gezielte Störaktionen. Das gab es bei jeder Generation und macht die Sache doch auch spannender :wink:

  4. dafür das du mir Sachen in den Mund legst kann ich nichts.
    Das ist meine Einstellung zu der ganzen Geschichte, wenn wer anders das anders sieht oder anders machen will. Bitte.

    Mehr wie 100x betonen das es sich da um MEINE Meinung und Einstellung handelt.
    ICH will nichts digitales, weder bei Steam, noch bei Sony, noch bei Microsoft, noch bei Nintendo, noch bei Amazon oder sonst wo. Warum? Weil das FÜR MICH keinen Wert hat.
    Genauso wie ICH keine Spiele kaufe die einen laufenden Server voraus setzen. The Crew, Division etc… alles Spiele die mir kein Geld wert sind. Das Spyro Remake wird auch nicht gekauft weil nur der 1. Teil auf der Disc ist. Evtl mal für 5 Euro als digitales Spiel, bei dem Preis ists mir dann auch egal wenn ichs irgendwann verlieren sollte.

    (soll ichs noch deutlicher markieren oder gehts so langsam?

    Und wenn Sony den Support einstellt kann ich mir immer noch eine gebrauchte PS1/2/3/4 kaufen und meine Disc einlegen und das Spiel immer noch spielen. DAS ist der Unterschied.

    Hab ich ja gesagt wenn das in Zukunft auch kommt war ich halt die längste Zeit ihr Kunde oder werde nur mehr Spiele im extrem Abverkauf kaufen. Weil ich sicher keine 60-70 Euro für einen Code bezahle.

    Das ist ja genau das worums mir die ganze Zeit ging. :wink:

    Mir auch, aber es ist ein Unterschied ob ich bei 500 Spielen etwas machen muss oder einmal die Konsole repariere/austausche.

  5. Gatar says:

    Ich kann @G-Virus Meinung voll und ganz verstehen. Sehe es nämlich 1:1 genauso. Ich bin Konsolero und werde einer bleiben.
    Am PC zu spielen kommt mir zu keiner Sekunde in den Sinn. Aber wir dürfen in all der Diskussion (die hier eigentlich überhaupt nicht reingehört :point_up:) nicht vergessen, dass uns die Leidenschaft zu spielen verbindet und es völlig egal ist auf welchen Endgerät gespielt wird.

  6. Jimmy says:

    Da freut man sich über viele neue Beiträge zum Thema PS5 und dann wird hier die alte Story PC vs. Konsole wieder mal aufgewärmt.
    Laaaaangweilllllliiiig… Geht ins 1980er Forum damit.

    Welchen Titel würdet ihr euch denn zum Release der PS5 wünschen? Bzw. was denkt ihr wird Sony zusammen mit der Konsole Launchen? Ich hoffe der Top Seller wird kein Grand Tourismo.

  7. Glaubst gibt’s den Laden noch so lange? :thinking::yum:

  8. Was mir mehr sorgen macht ist das ganze „if“ und „when“… das wirkt so unfertig irgendwie.

    MS hat bisher nur „das gibts, das funktioniert, hier schauts“ gebracht und das ist als Endkunde schon wesentlich beeindruckender als „wenn wir das Problem hier und das Problem dort noch beseitigen, dann schaffen wir es evtl hier und da etwas besser zu machen“…

  9. Danke, ich sollt evtl auch ab und zu auf die Startseite schauen. :sweat_smile: :joy:

  10. Aktuell spricht mich die Serie X deutlich mehr an.

  11. Die Schokolade heißt "Kuhflecken-Schokolade und ist richtig lecker :slight_smile:

  12. wer das macht, dem wünsche ich einen eitriger zehennagel :wink:

  13. Ich finde, extra jemandem was wegzukaufen, damit man es ihm teurer verkaufen kann ist unmoralisch - sei es eine PlayStation oder Klopapier.

    EDIT: beim Launch der PS4 hatte ich zB eine vorbestellt, die ich dann aber doch nicht zum Launch gleich haben wollte. Hätte sie natürlich mit Gewinn weiterverkaufen können, hab aber stattdessen meine Bestellung storniert - aus oben genanntem Grund.

  14. Vgl. auch die miesen Abzockertypen, die Desinfektionsmittel plötzlich mit einigen 100 % Aufschlag verkaufen wollen. Richtig fette Hämorrhoiden und eingegipste Hände wünsch ich diesen Wimmerln.
    Oder die Typen, die 1.000 Euro verlangen für einen alten Legosternzerstörer. :face_with_symbols_over_mouth: :face_with_symbols_over_mouth: :face_with_symbols_over_mouth: :face_with_symbols_over_mouth: :face_with_symbols_over_mouth:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

703 more replies

Participants

Back to top button
Close