FilmNews

Neues zu Deadpool 3 im Marvel Cinematic Universe

Bevor Joker in die Kinos kam, führten Deadpool und Deadpool 2 mit jeweils mehr als 780 Millionen US-Dollar das 16+ Ranking an. Eine Chance die sich Disney scheinbar nicht entgehen lassen möchte. Deadpool 3 wird im Marvel Cinematic Universe (MCU) angesiedelt sein ein und sein R-Rating (ab 16 Jahren) behalten. Das bestätigt Marvel Studios Präsident Kevin Feige in einem Interview mit dem Collider Magazin:

„Deadpool 3 wird ein R-Rating haben und wir arbeiten gerade an einem Drehbuch, und Ryan (Reynolds) beaufsichtigt alle arbeiten daran…“ „Es wird nock keine Dreharbeiten in diesem Jahr geben. Ryan ist ein sehr beschäftigter, sehr erfolgreicher Schauspieler. Wir haben eine Reihe von Dingen, die wir bereits angekündigt haben, die wir jetzt machen müssen, aber es ist aufregend, dass es angefangen hat. Wieder eine ganz andere Art von Charakter im MCU, und Ryan ist eine Naturgewalt, was einfach großartig ist, zu sehen, wie er diesen Charakter zum Leben erweckt.“

Dabei war die Zukunft der Deadpool-Filme nach der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney eher ungewiss, denn die Filmreihe hat einen wesentlich derberen und erwachsenengerechten Humor als die Filme im Marvel Cinematic Universe. Die Deadpool-Filme wurden auch (lose) innerhalb des Kanons der X-Men-Filme von Fox angesiedelt – und Marvel hat noch keine Hinweise darauf gegeben, wie es die Mutanten in das MCU integrieren will. Die neuen Aussagen könnten jedoch auch hier ein erster Hinweis über das Auftauchen der Mutanten sein.

Es ist auf jeden Falls schön zu hören, dass Deadpool sowohl seinen wilden Humor beibehalten wird als auch, dass wir ihn (hoffentlich) mit einigen unserer Lieblings-MCU-Charaktere interagieren sehen werden.

Ähnliche Artikel

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"