Comic-ReviewComicsHighlightNews

Review: Spider-Man Paperback 3 – Stich der Vergangenheit

2018 gab es einen groß angelegten Neustart für Marvel. Im Fall von Spider-Man geht eine komplett neue Heftserie an den Start, mit neuem Kreativteam und vielen frischen Ideen. Nun ist der bereits dritte Sammelband der neuen Serie mit 116 Seiten in deutscher Sprache erschienen. Darin enthalten sind die Ausgaben 11-15 der neuen Serie.

Autor Nick Spencer (Secret Empire, Superior Foes of Spider-Man) beherrscht „seinen“ Spidey mittlerweile echt gut. Der Held hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen, ohne dass es jemals öde werden würde. In der ersten enthaltenen Story muss er sich gemeinsam mit seinem ehemaligen Erzfeind J. Jonah Jameson der Vergangenheit stellen. Aber nicht seiner, sondern der des ehemaligen Zeitungsverlegers, der nun zum Radio-Host avanciert ist. Spencer rekapituliert die Geschichte jenes Mannes, der Spidey über Jahre als „Bedrohung“ desavouierte. Damit die Prügelei nicht zu kurz kommt, ist auch Mac Gargan alias der Skorpion dabei – er wurde damals ebenfalls mit tatkräftiger Unterstützung von Jonah geschaffen.

Die Zeichnungen für diesen Plot liefert einmal mehr Ryan Ottley. Er gab nach vielen Jahren an Robert Kirkmans Superhelden-Epos Invincible sein Marvel-Debüt mit diesem neuen Spider-Man. Und auch nach einigen Heften ist eindeutig: Er war die richtige Wahl. Action, Dialoge, Emotionen: Ottley drückt der Welt von Spider-Man seinen unverwechselbaren, energetischen Stempel auf.

Die zweite Handlung hat eine noch emotionalere Komponente, die aus Spoilergründen an dieser Stelle nicht verraten wird. Nur so viel: Spencer kramt tief in der Vergangenheit des Netzschwingers und schafft mit seinem enzyklopädischen Wissen Außergewöhnliches. Mit dem Adjektiv „außergewöhnlich“ kann man auch Chris Bachalos Zeichnungen bezeichnen. Sie sind auf eine gewisse Art und Weise bizarr, ohne es aber jemals zu weit zu treiben. Der Kontrast zu Ottleys Arbeit ist ziemlich stark.

Fazit

Das neue Kreativteam hatte mit dem Neustart von Spider-Man ja keine leichte Aufgabe. Doch der neue Status quo ist mittlerweile etabliert und der Spidey-Zug rollt vorwärts. Spencer beweist einmal mehr, dass er die Kombination aus Drama und Action einfach drauf hat. Und er legt bereits den Grundstein für die nächste große Spider-Story, die im nächsten Band startet: „Hunted“ mit Kraven dem Jäger!

Infos:

Verlag: Panini Comics (Marvel)
Seiten: 116
 Softcover
Autor: Nick Spencer
Zeichner: Chris Bachalo, Ryan Ottley
Preis: circa 14 Euro

Bei Amazon bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"