HighlightNewsVideogame-ReviewVideogames

Review: Scott Pilgrim vs. The World: The Game – Complete Edition

Im Oktober 2010 kam Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt in die Kinos und machte das ursprüngliche Underground Comic von Bryan Lee O’Malley (O’Malley hatte lediglich gehofft, 1000 Exemplare seines Comics zu verkaufen) weltweit bekannt. Die Serie erschien in Schwarz-Weiß von August 2004 bis Juli 2010 in sechs abgeschlossenen Bänden und kam auch bei Panini Comics auf deutsch auf den Markt. Ab 2012 gab es nach dem großen Erfolg auch noch eine kolorierte Version. Ubisoft schnappte sich die Lizenz und veröffentlichte zum Film Scott Pilgrim vs. The World: The Game. Dabei machte man sehr viel, sehr richtig. Parodiert der Film und auch schon das Comic immer wieder die Bildsprache von klassischen Videospielen der 1990er Jahr, so ist auch diese Filmumsetzung ein Beat ém Up in feinster 16-Bt Optik inklusive Musik von der Chiptune-Band Anamanaguchi und dem 2D-Design von Paul Robertson. Das Spiel bekam von Presse und Spielern viel Lob, erschien für Xbox Live Arcade und PlayStation Network und wurde sogar mit DLC-Content bedacht. Zum zehnten Geburtstag erscheint dieses Kleinod der vorletzten Konsolengeneration nun in einer Complete Edition mit allen Inhalten für aktuelle Konsolen und den PC!

VS. The World Again

Das Genre der Side-Scrolling-Beat’em-Ups à la Final Fight hatte seine besten Zeiten  in vergangenen 16-Bit-Tagen, ist seitdem aber fast ausgestorben. Gerade in den letzten Monaten sind jedoch einige sehr gute Remakes, Fortsetzungen und Neuentwicklungen des Genres wie etwa Street Of Rage 4 oder die Rückkehr der Battletoads erschienen.

Bereits vor zehn Jahren  startete Ubisoft mit ihrem Scott Pilgrim Konsolen-Debüt einen Wiederbelebungsversuch und orientierte sich dabei grob an der Handlung der Comic-Reihe, deren zahlreiche Anspielungen auf Filme und Videospiele zum Glück wieder zu finden sind. Kurz gesagt, ihr müsst als Teenager Scott Pilgrim gegen die sieben Ex-Liebhaber eurer neuen Freundin Ramona Flowers antreten.

Auch spielerisch hat man dem ordentlich Spaß eingehaucht, vor allem wenn man im teils chaotischen Offline-Koop mit vier Mitspielern als Scott oder einer seiner Freunde Tritte, Schläge und Team-Moves austeilt sowie alle erdenklichen Objekte als Schlagwerkzeuge gegen böse Pixel-Buben missbraucht. Um die Spannungskurve aufrecht zu erhalten, gewinnen die Helden an Erfahrung und Vermögen, wodurch neue Moves und bessere Werte erkämpft werden. Wiederholte Anläufe in späteren Stages, die vor allem im Alleingang anfallen, gestalten sich so deutlich frustreduzierter. Mitschuld an den digital erzeugten Glücksgefühlen hat zu einem großen Teil auch die technische und künstlerische Aufmachung des Spiels: Optisch hat man mit einem einzigartigen Pseudo-Retro-Look das Feeling der Comics perfekt eingefangen. Auch ohne diese zu kennen, wird das Auge charmant verwöhnt, während die Lauscher mit sensationellen Beats der Chiptune-Band Anamanaguchi bombardiert werden.

Complete Edition

Die Complete Edition beinhaltet das originale Scott Pilgrim vs. The World: The Game und die originalen DLCs Knives Chau sowie das Wallace-Wells-Add-on inkl zahlreicher Minispiele und aller spielbaren Charaktere. Über die Abwärtskompatibilität ist Scott Pilgrim vs. The World: The Game auch auf der Xbox Series S/X und der PlayStation 5 lauffähig.

Scott Pilgrim: Die Comics

Der 23-jährige Scott Pilgrim lebt unbesorgt in den Tag hinein, spielt viele Videospiele und hat Auftritte mit seiner kleinen Band. Als er sich jedoch in die hippe Ramona verliebt, hat er eine schwere Aufgabe zu bewältigen: Um mit ihr glücklich zu werden, muss er erst ihre sieben bösen Ex-Freunde besiegen, was der Startschuss für ein humorvolles und actionreiches Abenteuer ist. Hierzulande sind bereits die Scott-Pilgrim-Comics bei Panini erschienen.

Fazit

Wertung - 8.5

8.5

Tief im Inneren war Scott Pilgrim vs. the World: The Game bereits vor 10 Jahren ein alter Hut. Allerdings einer, der mit kiloweise Liebe zum Detail und Charme aufgepeppt wurde und jetzt verdammt spaßig zu spielen - ich meine natürlich zu tragen - ist, um bei der schönen Metapher zu bleiben.

Genre: Beat ém Up
Entwickler:  Ubisoft
System: PS4 (PS5), Xbox One (Series S/X), Switch, Stadia, PC, Luna
Erscheint: erhältlich
Preis: ca.  15 Euro

Jetzt bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen!

 

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"