HighlightNewsVideogame-Review

Review: Mario Golf: Super Rush

Nach Spielen wie Mario Golf: Advance Tour für den GBA oder Mario Golf: World Tour für den 3DS war es nur eine Frage der Zeit bis wir einen weiteren Golf Titel geliefert bekommen. Nun ist es endlich soweit und Mario Golf: Super Rush erscheint für die Nintendo Switch, wobei sich nicht nur reine Golf-Fans freuen können.

Golf wie bei den Großen

Bevor wir uns der Vielzahl der Modi und der verschiedenen Variationen widmen, kurz ein Wort zum Gameplay: Mario Golf: Super Rush ist trotz seiner knuffigen Präsentation und dem typischen Nintendo Charme ein vollwertiges, wenn auch nicht immer realistisch-authentisches Golfspiel. Einfach nur lustig drauf pracken und hoffen mit ein paar Items wird man das Ruder herumreissen ist nicht. Das Spiel legt wert auf die Kenntnis der verschiedenen Techniken, die Schläger, den Unterschied zwischen Holz, Eisen oder dem Putter lernt man aber recht schnell. Wenn auch die Golfplätze etwas verspielter sind als bei EAs oder 2Ks Golf-Titeln, das Golfspielen an sich fühlt sich vollwertig und in großen Zügen mehr nach einer Simulation als einem Arcade Titel an.

Golf wie man es gern spielt

Neben den verschiedenen Arten von Schlägen wie dem Abschlag, Chippen, Putten und dergleichen, die in Mario Golf: Super Rush durch die verwendeten Schläger vorgegeben werden, kann man auch auf Top- sowie Backspin zurückgreifen, die dem Ball nach der Landung einen gewissen Effet mitgeben. Geschlagen wird entweder klassisch per Power-Meter, wobei die Genauigkeit sich auch auf die Flugbahn auswirkt oder mit Bewegungssteuerung, was beides hervorragend funktioniert. Zusätzlich kann man während dem Aufladen des Power-Meters noch eine Art Curve-Ball nutzen um so Hindernisse gekonnt zu umspielen. Ja, spätestens hier ist es dann mit der Simulation aber zu Ende, wir kommen zu den Spezialschlägen.

Wie bereits erwähnt verfügen alle Charaktere über Spezialschläge die sich durch vorhergehende erfolgreiche Schläge aufladen. Nicht nur, dass diese Schläge wie im Video oberhalb besonders spektakulär aussehen, man schlägt damit auch besonders weit und es können damit einige Hindernisse zerstört werden, wodurch man sich den ein oder anderen Schlag ersparen kann. Im Video auch zu sehen sind die verschiedenen Arten von Sprints, mit denen man seine Gegner wunderbar rammen und damit ausbremsen kann.

Das volle Paket

Mario Golf: Super Rush ist in seinen Grundzügen vor allem ein Golfspiel, eh klar, bietet aber durch eine Vielzahl verschiedenster Modi ein wirklich schönes Gesamtpaket, in dem sich viele Spielende, nicht nur Mario oder Golf Fans, etwas finden werden. Neben einer ganz normalen Partie über eine frei wählbare Anzahl an Löchern gegen bis zu drei Gegner, online wie auch offline, steht eine Kampagne, das sogenannte Golfabenteuer sowie zwei weitere Fun-Modi, dem Speed-Golf sowie dem Battle-Golf zur Verfügung. Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen kann man auch noch alleine auf Highscore Jagd gehen und seine persönlichen Bestleistungen sammeln.

Auch dabei:  Vanilla-Golf

Im Golfabenteuer beginnen wir unsere Karriere auf dem Anfängerplatz, werden in kleinen Tutorials und Übungen in die Mechaniken des Spiels eingeführt, bestreiten Qualifikationen, erste Wettkämpfe und verbessern so unsere Skills. Durch diese Übungen erlangen wir Münzen die wir dann im Shop für neue Schläger und Outfits ausgeben können. Die Schläger bieten dann zum Beispiel Vorteile bei Wind oder lassen den Ball über Wasser springen, bessere Outfits lassen uns zum Beispiel schneller durch Bunker laufen oder reduzieren den Wasserverbrauch in der Wüste. Neben den Münzen sammeln wir auch Erfahrungspunkte, wobei man durch Levelaufstiege Skills wie die Weite des Abschlags, die Präzision der Schläge, die Effiktivität der Spins oder die Präzision verbessern kann.

Alter Grantler, spitzen Golfer

Im Laufe des Abenteuers reisen wir dann zu weiteren Golfplätzen, alle mit ganz markanten Eigenheiten wie viel Wind, Regen, heiße Wüsten, bewegliche Hindernisse am Platz und vielem mehr, wobei uns all diese Plätze eigene Vorgehensweisen abverlangen. Was diesen Modus sehr speziell macht ist der Umstand, dass man sich meistens vollständig über den Platz bewegen muss und nicht wie bei Golf-Spielen üblich, man nur Schlag für Schlag ausführt. Auch dies stellt uns vor einige Herausforderungen, da der direkte nicht immer der schnellste Weg ist. Außerdem kämpfen wir hier nur nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen eine sinkende Ausdauerleiste, die jedoch mit Herzchen am Weg wieder befüllt werden, beziehungsweise man seine Ausdauer schon vorher mittels Skill-Punkten steigern kann. Auf die kleine, sehr überschaubar gehaltene Story, Endgegner und dergleichen geh ich hier jetzt gar nicht ein, wir wollen ja niemanden spoilern. Sehr gefinkelt ist die Story jedoch nicht, wir sind hier aber auch um Golf zu spielen, Abenteuer hin oder her.

Golfen in der Wüste

Beim Speed-Golf, egal ob nun im Kampagnenmodus oder auch als einzelne Partie, geht es einfach nur darum, wer schneller die vorgegebene Anzahl an Löchern spielt. Dabei ist nicht nur entscheidend schnell einzulochen, sondern sich auch schnell über den Platz zu bewegen. Ein kleiner Sprint, ein wenig beschleunigen oder gleich die Gegner anrempeln und ausbremsen, hier ist wirklich alles möglich.

Speedy Gonzalez fräße der Neid beim Speedgolf

Zu guter letzt kann man auch noch beim Battle-Golf zeigen wer die Queen oder der King am Platz ist. Wieder wird on- wie auch offline in einer Art Capture-the-Flag angetreten, wobei man keine Flaggen, sondern Löcher sammelt. Wer nämlich zuerst drei mal eingelocht hat gewinnt. Jedoch spielt man nicht auf einem normalen Golfplatz, sondern in einer Arena die so manche Überraschung bietet.

Battle-Golf für Battle-Golfer*innen

Auf diesen Golfplätzen stehen dann zusätzlich, ganz Mario typisch, diverse Items und Spezialfelder zur Verfügung. So können wir zum Beispiel die Gegner mit Bomben oder Bananen beschissen, die diese dann kurzzeitig behindern und verlangsamen oder man wird durch Beschleunigungsfelder für kurze Zeit wesentlich flotter. Auch das Spielfeld selbst wartet mit einigen Überraschungen auf, wobei man diese auch deaktivieren kann, bevorzugt man es etwas ruhiger.

Drei Flaggen zum Sieg

Nur äußerlich putzig

Mario Golf: Super Rush sieht vielleicht so knubbelig aus wie man sich ein Golfspiel in der Welt von Mario & Co vorstellt, hält aber spielerisch einige Überraschungen bereit. Die Grafik ist weit mehr als nur zweckmäßig, regelrecht schön, in manchen Bereichen aber auch ein etwas zu minimalistisch. In den jeweiligen Hubs, also Gebiete in denen man sich zum Beispiel im Golfabenteuer zwischen zwei Partien aufhält, ist wirklich vieles sehr liebevoll dargestellt, auf den Kursen geht es dann manchmal sehr spartanisch zu. Das ist manchmal der jeweiligen Umgebung geschuldet – Wüste – manchmal wirkt es aber auch etwas lieblos. Die Einsteigerplätze hingegen wirken mit ihrem satten Grün richtig einladend.

Was den Umfang der Charaktere betrifft gibt es zwar einige zur Auswahl, an ein Mario Kart kommt man aber lang nicht ran. Es ist sicher für jeden Fan etwas dabei, hier hätte man aber ruhig etwas spendabler sein dürfen, die Benützung der beliebten Miis wiegt das für mich nur zum Teil auf.

Feiner Roster

Spielerisch macht Mario Golf: Super Rush aber einfach nur viel Spaß. Der einfache Zugang per Einführung im Golfabenteuer, die Vielzahl an Modi, die Abgedrehtheit im Battle- sowie im Speed-Golf durch Spezialschläge und den Einsatz von Items, da kann man schon so manche Stunde am Golfplatz verbringen. Das Lernen immer neuer Techniken im Golfabenteuer, das Kaufen neuer Ausrüstung und neuer Schläger die einem dabei helfen einen Kurs noch besser zu meistern, das hielt und hält mich immer noch bei der Stange, und ich hab in den Titel schon sehr viel Zeit investiert.

Was mir nur mit der Zeit etwas auf die Nerven ging, waren die oft doch sehr weiten Laufwege beim Speed-Golf, weil man nicht nur gefühlt, sondern messbar mehr über den Golfplatz läuft anstatt wirklich Golf zu spielen. Bei kleineren Runden, drei bis neun Löcher, geht das ja noch, spielt man aber volle 18 Loch geht da schon einiges an Zeit drauf, die sich nicht immer sinnvoll genutzt anfühlt. Noch eins zum Thema Zeit: Spielt man einfach nur so eine schnelle Partie Golf gegen KI-Kontrahenten, muss man allen anderen Charakteren bei deren Schlägen zusehen, was beim ersten Mal noch interessant, mit der Zeit aber äußerst lästig ist.

Beim Battle-Golf gehts ab

Mein zweites kleines Manko ist für mich die Musik beziehungsweise die „Sprachausgabe“. Wenn man im Golfabenteuer mit Charakteren redet, ertönt bei jedem Satz der gesagt wird, und teilweise quatschen die endlos lang, je nach Charakter ein anderer Seufzer, ein Geräusch, „määääh“, „poiiiing“, was weiss ich noch, ich hätte nach einiger Zeit schreien können. Haben die Tester etwa nie mit Ton gespielt? Ist kein riesiges Problem, aber Ihr werdet schon sehen. Und so lieblich und reizend die Musik in Mario Titeln sonst klingt, hier musste ich die Musik während einer Golfpartie bereits nach kurzer Zeit im Menü deaktivieren, zumindest meine Konzentration litt massiv.

Pros and Cons

+ steckt voller Mario Charm
+ gute Golf Simulation
+ lustige Varianten
+ Abenteuer-Modus führt sehr gut ins Spiel ein

– laufen beim Speed Golf kann lästig werden
– „Sprachausgabe“ im Golfabenteuer lästig
– Abenteuer-Modus an den Story Modus von Mario Golf: World Tour heran
– Umfang & Abwechslung enttäuschen

Fazit

Wertung - 7.5

7.5

Nein Mario Golf: Super Rush ist kein neues Mario Golf: World Tour. Jedoch ist es zumindest eine zeitgemäße Adaption der beliebten Mario-Golf Titel, die vor allem ein sehr solides Golf Spiel bietet. Die Kampagne in Form des Golfabenteuers führt nicht nur ins Spiel ein, sondern bietet auch Story sowie ein Weiterentwickeln des eigenen Miis, die Modi Speed- sowie Battle-Golf jede Menge schnellen Spaßes für zwischendurch. Und hat man es gern etwas ruhiger spielt man einfach eine ganz normale Partie Golf, ob nun allein oder gegen andere Charakter, und verbessert so seine Statistiken. Wer Golf also nur im Entferntesten mag, auch Mario und seinen Spießgesellen nicht abgeneigt ist, kann bedenkenlos zugreifen, das Paket stimmt hier bis auf die paar im Review erwähnten Kleinigkeiten absolut.

Genre: Sportspiel
Entwickler: Nintendo
System: Nintendo Switch
Erscheint: 25.06.2021
Preis: ab 59,99

Jetzt auf Amazon bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen! (Partnerlink)

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"