HighlightNewsVideogame-ReviewVideogames

Review: Gran Turismo 7

Gentlemen, Start Your Engines!

25 Jahre nach seinem Debüt und 12 Jahre nach Gran Turismo 6 bringt Sony wieder ein vollwertiges Gran Turismo auf die PlayStation. Wir haben uns die PS5-Version von Polyphony Digitals Gran Turismo 7 angesehen und verraten euch hier alles, was ihr über den neuesten Teil des Rennsportsimulationsklassikers wissen müsst.

Kaum haben wir Gran Turismo 7 zum ersten Mal gestartet, sitzen wir schon hinter dem Steuer eines Porsche Carrera Speedster ’56 und cruisen durch die Music Rally – ein Arcademodus, bei dem wir, begleitet von unterschiedlichen Musikstücken, Checkpoints gegen die Zeit erreichen müssen – nett.

Car-Life-Simulator

Die neue schicke Weltkarte in GT7

Ebenfalls nett gemacht ist die Präsentation von Gran Turismo 7, die an eine Mischung aus der bereits bekannten Designlinie von Polyphony Digitals Werken und einer National Geographic Auto-Doku erinnert. GT7 wirkt dadurch vom Start weg sehr edel und ist ein willkommener Kontrast zu den schrill-poppigen Konsolen-Racern der Konkurrenz. Natürlich kein Zufall, denn wie Gran Turismo-Schöpfer Kazunori Yamauchi bereits im Vorfeld bekannt gab, wurde GT7 mit der Zielsetzung entwickelt, die vergangenen 150 Jahre der Automobil- und -Rennsportkultur entsprechend einzufangen.

Komm ins Café

Mehr über die Geschichte und Kultur der Automobilwelt erfahren wir in einer weiteren Neuerung von GT7: dem Gran Turismo Café. Hier werden wir in Form von Menükarten an der Hand genommen, müssen in vorgegebenen Rennen Autos freischalten, lernen gleichzeitig etwas über deren Historie und werden nach und nach an die unterschiedlichen Modi, Aufgaben und Möglichkeiten in GT7 herangeführt.

Erweitern lässt sich der zum Launch mit über 400 Autos gefüllte Fuhrpark natürlich auch auf traditionelle Weise. Auf der ebenfalls neu designten Map werden wir unserem, zu Beginn noch recht schmalen, Geldbeutel entsprechend zunächst beim Gebrauchtwagenhändler fündig, der uns tagesaktuell mit mehr oder weniger günstigen Angeboten lockt. Sobald wir einige Rennen absolviert und unser Budget aufgestockt haben, statten wir dem Marktplatz “Brand Central” einen Besuch ab – hier finden wir Neuwagen aus aller Welt, die ab 2001 produziert wurden. Ein Händler für legendäre Autos, bei dem wir seltene Kultwagen und Automobile mit historischem Wert finden, rundet schließlich das gewohnt abwechslungsreiche Angebot ab.

Always-On

Wie die Entwickler bereits bekannt gaben, setzt GT7 bei der Kampagne und den Modi: Lackierungseditor, Scapes, GT Café und GT Auto eine Internetverbindung mit dem PlayStation-Network voraus. Laut Yamauchi bestehe die Voraussetzung für die Online-Verbindung darin, um den Betrug durch die Veränderung von Speicherdaten zu verhindern.

Zeig mir deine Lizenz

In einem vollwertigen Gran Turismo darf natürlich eines nicht fehlen: Renn-Lizenzen. Die Lizenztests führen uns wieder mit praktischen Tipps und oftmals fordernden Aufgaben an das komplexe Gameplay von GT7 heran und genau wie früher dürfen wir nach erfolgreichem Abschluss nicht nur an neuen Rennevents teilnehmen, sondern werden auch abhängig von unserer Leistung mit mindestens einem neuen Wagen belohnt.
Einsetzen können wir unsere neu erworbene Lizenz auf den nach und nach anwachsenden Rennstrecken, deren Kurse uns auch abseits der Rennen in den Modi Arcade, Streckenerfahrung, Zeitrennen, Drift-Rennen oder Online-Treffpunkt die Möglichkeit bieten, uns die Zeit zu vertreiben. Zum Launch finden wir über 90 Strecken-Layouts an 34 Schauplätzen in den Gebieten Amerika, Europa und Asien/Ozeanien – beliebte Strecken wie „Trial Mountain“, “Deep Forest Raceway”, „High Speed Ring“ oder „Daytona International Speedway“ sind natürlich wieder mit dabei.

Wem das noch nicht reicht, der kann sich im Modus “Missionen” einer der stetig schwerer werdenden und abwechslungsreichen Aufgaben versuchen oder sich in der Königsdisziplin den Online-Rennen und -Meisterschaften im Modi “Sport” stellen, der dem von GT-Sport in nichts nachsteht. Auch wenn es Neulinge hier zu Beginn sehr schwer haben auf die vorderen Plätze zu gelangen, die Lernkurve macht in den Rennen gegen menschliche Gegner nochmals einen großen Sprung. Ein Splitscreen-Modus für zwei Personen daheim auf der Couch und die Online-Multiplayer-Lobby, wo ihr euren Wünschen entsprechend eigenen Rennen für euch und eure Freunde erstellen könnt, rundet die vielfältigen Optionen in GT7 ab.

Dazugelernt haben soll auch die Gegner-KI in GT7. Wobei wir hier selbst keinen eklatanten Unterschied zu früher festgestellt haben. Allerdings hat Yamauchi schon bestätigt, dass wir die gemeinsam mit Sony entwickelte Super-KI „Sophy“ in einem zukünftigen Update von GT7 in angepasster Form treffen werden. Und auch wenn der Umfang von GT7 bereits sehr groß ist, dürfen sich Fans der Reihe auch in Zukunft über weiteren Content freuen – GT Sport-Spieler kennen das Szenario.

Bitte lächeln

Mit Scapes könnt ihr eure Boliden ins rechte Licht rücken

Hobbyfotografen dürfen sich freuen, denn auch in GT7 dürfen wir unseren Fuhrpark mithilfe des Fotoeditors „Scapes“ ins rechte Licht rücken. Die dank HDR-Technologie, professionellen Effekten und Ray-Tracing fotorealistische Aufnahmen an über 2.500 Orten in 43 Ländern ermöglichen, die wir im Anschluss mit der Community teilen dürfen.

Bastelwerkstatt

Dank Tunigswerkstatt und Lackierungseditor können wir unseren Fuhrpark entsprechend stylen

Wer mehr Leistung aus seinen Wagen rausholen möchte, kommt um die Tuning-Werkstatt nicht herum. Und GT7 bietet wirklich eine Menge Tuning-Optionen zum Modifizieren und Anpassen der Fahrzeuge. Ein wenig Motor-Tuning, eine neue Aufhängung, Getriebe, Bremsen oder Reifen und schon lassen wir die Konkurrenz im Staub zurück. Damit wir dabei auch noch so gut wie möglich aussehen, muss unsere Wagen entsprechend gestylt werden. Fündig werden wir hier im Lackierungseditor, wo wir nach Belieben unseren Wagen umspritzen und mit Aufkleber, Heckspoilern und vielem mehr individuell anpassen können.

Apropos Ray-Tracing. Auch wenn die sehr schicken Spiegelungseffekte nur in dem oben genannten Fotoeditor und den gekonnt inszenierten Renn-Wiederholungen aktiv sind, ist GT7 ein optisch sehr gelungener Titel. Die von Polyphony Digital bis ins kleinste Detail nachgebildeten Automodelle erstrahlen auf der neuen Konsolengeneration in neuem Glanz und sehen besser aus als je zuvor. Ähnlich verhält es sich bei den zahlreichen, realistisch nachgebildeten Strecken, die jedoch der Qualität der Boliden ein wenig hinterherhinken und im Vergleich zu anderen peppiger designten Rennspielen gelegentlich etwas steril wirken.

Wo ist mein Schirm?

Ist die Fahrbahn nass, müssen wir aufpassen!

Auf Anhieb begeistert haben uns dafür die gelungenen Tag-Nachtwechsel und Wettereffekte, inklusive komplexer Himmelslandschaften und realistischer Lichtveränderungen – hier glänzt GT7 in seiner ganzen Pracht und zeichnet je nach Lichtverhältnissen realitätsnahe Bilder in flüssigen 60 FPS auf unseren 4K-Schirm. Die schicken Lichtverhältnisse und Wettereffekte sehen aber nicht nur gut aus, sondern beeinflussen auch unser Fahrverhalten. So setzten nasse Fahrbahnen einen früheren Gebrauch der Bremsen voraus und wir verlieren weitaus leichter die Kontrolle über unseren Wagen.

Fühle die Straße

Was das Fahrgefühl und das Handling der Boliden betrifft, werden sich Gran Turismo-Fans gleich wieder zu Hause fühlen. Jeder Wagen steuert sich unterschiedlich und wenn wir mit unserem neu getunten Wagen am Limit über die Curves flitzen, haben wir ein Lächeln im Gesicht. Die butterweiche Framerate samt der schicken Grafik und dem gut ortbaren und realistisch klingenden 3D-Sound auf PS5 machen einfach unglaublich viel Spaß, der dank Sonys Dualsense-Controller nun auch eine neue und bislang unbekannte haptische Dimension erreicht. Wir spüren jede Bodenwelle, Vibrationen des Motors, das schlittern der Reifen über den Asphalt oder das leichte Touchieren am Randstein – Top!

Fazit

Wertung - 9

9

Vroom! Vroom!

Seit der Ankündigung eines neuen vollwertigen Gran Turismo habe ich dem Release des Spiels entgegengefiebert. Und nach etlichen Stunden in der Welt von Gran Turismo 7 kann ich sagen, dass es Polyphony Digital gelungen ist, die Serie zu neuem, alten Glanz zurückzuführen. Die stimmige Präsentation, der enorme Umfang und die schicke Grafik begeistern und bilden dank Sonys 3-D-Sound und dem haptischen Feedback des Dualsense-Controllers ein immersives Racing-Erlebnis, das seinesgleichen sucht und das PS5-Portfolio um ein weiteres Must-Have erweitert.

Genre: Racing
Entwickler: Polyphony Digital
System: PS5, PS4
Erscheint: 4. März 2022
Preis: ca. 80 Euro

Jetzt bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen!

SaleBestseller Nr. 1
Gran Turismo 7 | Standard Edition [PlayStation 4]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit
  • Ob Wettkampffahrer, Sammler, Feintuner, Lackierungsdesigner, Fotograf oder Arcade-Fan – hier wird deine persönliche Leidenschaft für Autos mit Features geweckt, die von Gran Turismos Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inspiriert sind
  • Mit der Wiedereinführung des legendären GT-Simulationsmodus kannst du dir durch Käufe, Tunings, Rennfahrten und Verkäufe deinen Weg durch eine Solokampagne bahnen, während du neue Fahrzeuge und Herausforderungen freischaltest. Und wenn du dich gerne mit anderen misst, verfeinere deine Fähigkeiten und tritt im GT- Sportmodus an
  • Setz dich ans Steuer von über 420 Autos ab Tag 1 – wobei jeder Klassiker und jedes Top-Supercar mit unvergleichlichem Sinn fürs Detail nachempfunden wurde – und fahre auf über 90 Strecken bei dynamischen Wetterbedingungen
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
SaleBestseller Nr. 2
Gran Turismo 7 für PS5
  • Verpackung EU - Spiel auf Deutsch spielbar
  • PEGI Edition
SaleBestseller Nr. 3
Gran Turismo 7 für PS4
  • Verpackung EU - Spiel auf Deutsch spielbar
Bestseller Nr. 4
Gran Turismo 7® 25th Anniversary Edition [PlayStation 4/ PlayStation 5]
  • Erlebe den kompletten Real Driving Simulator ... seit 25 Jahren in Arbeit
  • Ob Wettkampffahrer, Sammler, Feintuner, Lackierungsdesigner, Fotograf oder Arcade-Fan – hier wird deine persönliche Leidenschaft für Autos mit Features geweckt, die von Gran Turismos Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft inspiriert sind
  • Mit der Wiedereinführung des legendären GT-Simulationsmodus kannst du dir durch Käufe, Tunings, Rennfahrten und Verkäufe deinen Weg durch eine Solokampagne bahnen, während du neue Fahrzeuge und Herausforderungen freischaltest. Und wenn du dich gerne mit anderen misst, verfeinere deine Fähigkeiten und tritt im GT- Sportmodus an
  • Neben der Vollversion des Spiels enthält die 25th Anniversary Edition viele tolle Inhalte wie einer SteelBook-Hülle, 1.000.000 CR (Credits im Spiel), dem Soundtrack zum Spiel und weiteren exklusiven Inhalten
Bestseller Nr. 5
Gran Turismo 7 für PS4
  • Verpackung EU - Spiel auf Deutsch spielbar

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"