HighlightNewsVideogame-ReviewVideogames

Review: Forza Horizon 5

Drei Jahre und Myriaden zurückgelegte Kilometer später schicken uns Playground Games und Mircrosoft ins sonnige Mexico, wo wir uns in Forza Horizon 5 mit hunderten Fahrzeugen verschiedenster Marken und Typen unseren wildesten Rennfantasien hingeben dürfen. Nach einer ersten Preview-Phase lag uns nun seit gut einer Woche das fertige Spiel vor und wir haben uns für Euch angesehen, ob das Spiel hält was die spektakulären Bilder diverser Trailer versprochen haben und wie sich die bisher noch nicht spielbaren Features anfühlen und ob diese das Spiel bereichern oder eben nicht.

Nach dem sehr spektakulären, spielbaren Intro starten wir das Spiel gleich mal im Charaktereditor, mit dem man seinen Charakter nun noch umfangreicher gestalten kann. Neben etlichen Gesichtern, Frisuren, Haarfarben und tonnenweise freischaltbarer Kleidung, kann die Spielfigur nun auch Prothesen für Arme und Beine erhalten, beim Geschlecht stehen männlich, weiblich und divers zur Auswahl, ein Schritt hin zur Inklusion. Dank einer gewissen Pandemie gibt es auch verschiedenste Masken zur Auswahl, auf die ich persönlich gerne verzichtet hätte. Im Spielverlauf werden, wie bereits aus der Serie bekannt, weitere Kleidungsstücke, Gesten, und verrückte Kostüme freigeschalten bzw. können diese gewonnen werden. Danach dürfen wir aber endlich loslegen, unser erstes Auto schnappen und losdüsen.

ich hab doch nichts anzuziehen

Wer bremst verliert

Der Single-Player-Modus von Forza Horizon 5 kann auch per Koop absolviert werden und umfasst die bereits bekannten Renntypen der Vorgänger, Super 7 Herausforderungen sowie den Eliminator. Neu hingegen sind die Expeditionen, durch die man in Story-Rennen und spektakuläre Showcase-Events neue Stages freischaltet. Bei diesen Expeditionen gilt es dann zum Beispiel einen notgelandeten Kollegen in einem Tempel zu finden und durch einen verheerenden Sturm nach Hause zu begleiten, einen Karnevalswagen mit irrer Geschwindigkeit von einer Klippe springen zu lassen oder ein Rennen gegen den örtlichen King der Streetracer zu bestreiten.

eine Expedition zu einem verborgenen Tempel

Diese Expeditionen stellen durch die Bank eine nette Bereicherung dar, dienen aber mehr dem Spaß und stellen keine große Herausforderung dar. Die neuen Stages bieten dann die Ausgangspunkte für die verschiedenen Renntypen, in der Apex Stage dreht sich zum Beispiel alles um Straßenrennen, Horizon Wilds steht für Dirt Racing und im Horizon Rush absolviert ihr PR-Stunts. Mit laufenden Updates, Erweiterungen und neuen Events kann natürlich jederzeit gerechnet werden.

die neuen Expeditionen

Ebenso am Start sind wieder die bekannten Häuser, die man teilweise für einen schönen Haufen Credits gekauft werden können, bei einigen Versionen aber auch gratis dabei sind. Diese bieten dann Wheelspins, doppelte Forzathon Punkte oder andere Goodies. Generell gilt, in Forza Horizon 5 wird auch wieder alles was man macht aufgezeichnet, belohnt und irgendwo in den zig Menüs und Untermenüs vermerkt, manchmal ein wenig viel.

eines unserer Häuser bei Nacht

Wie auch schon aus den Teilen zuvor gibt es in ganz Mexiko auch wieder jede Menge anderer Aufgaben und Herausforderungen. Ob es nun gilt bei einer Radarkontrolle besonders schnell zu fahren oder besonders schnell durch eine Kurve zu driften, Langeweile kommt hier nie auf, die Map ist sehr gut gefüllt. Manchmal fühlt man sich sogar schon fast erschlagen, weshalb ich persönlich immer wieder mal den Filter aktivierte und nur jene Renntypen und Aufgaben auswählte, auf die ich gerade Bock hatte.

ganz schön was los auf der Map

Im EventLab ist es möglich eigene Rennen, spezielle Bewerbe und allerhand Schabernack selber zu erstellen und mit der Community zu teilen. Bereits enthalten sind einige Blaupausen der Entwickler, zum Beispiel ein Modus in dem es darum geht in einem Rennen möglichst viele Segmente zwischen Rennen zu dominieren. Sehr speziell ging es in einem Event zu, bei dem man in einer Arena Zielscheiben zerstören musste, wobei man diese nur über sehr gefinkelte Rampen, Sprünge und dergleichen erreichen konnte, da diese sehr hoch über dem Boden angebracht waren.

fresst meinen Staub ihr Loser

Eine sehr große Rolle spielt natürlich auch der Multiplayer Modus, wobei hier allerlei Renntypen, spezielle Arenen aus dem Event Lab, Koop- und Team Rennen und viel mehr zur Verfügung stehen. Leider konnten wir diesen Modus noch nicht testen, was aber nach Release in der ein oder anderen Form nachgereicht wird (heißer Tipp: unser kommender Review-Podcast).

Open World deluxe

Forza Horizon 5 bietet wohl eine der schönsten Open Worlds die ich jemals befahren durfte. Die wunderschöne, fast schon fotorealistische Open World ist laut den Entwicklern nicht nur um 50 % größer als noch bei Forza Horizon 4, sie ist auch vertikaler angelegt, bietet also mehr Hügel und Berge und dadurch sehr imposante Aussichten, Abfahrten und spektakuläre Sprünge, was ich hiermit auch bestätige. Auch wenn Mexiko nicht 1:1 nachgebaut wurde, mit den 11 verschiedenen Biomen (lebende Wüste, Sandwüste, Vulkan, Dschungel, Sumpf, Stadtgebiet, tropische Küste, Felsenküste, Farmland, ausgetrocknete Hügel sowie Schluchten) hat man es geschafft das Land in seiner ganzen Vielfalt darzustellen, imposante Tempel, Pyramiden und vieles mehr inklusive.

was man da alles findet

Dabei unterscheiden sich die Biome zwar augenscheinlich, die Übergänge zwischen diesen sind jedoch sehr homogen und wirken absolut natürlich. Das Ganze wird noch unterstrichen durch die Jahreszeiten, wobei es in Forza Horizon 5 nur Frühling und Sommer gibt, was sich vor allem durch Regen und nasse Fahrbahnen bzw. durch grellen Sonnenschein bemerkbar macht. Auch die Biome sind in den jeweiligen Jahreszeiten etwas anders gestaltet. In der heißen Jahreszeit kommt es dann und wann zu Sand-, in der nassen Jahreszeit zu Tropenstürmen, was in einer der neuen Expeditionen eindrucksvoll demonstriert wurde.

nasse Fahrbahn nach einem heftigen Regen

Das dynamische Wetter ist dabei beeindruckend umgesetzt. Zieht ein Sturm auf, verändert sich zunächst der Himmel, in der Ferne erleuchten erste Blitze den Himmel und ist man dann im Sturm und regnet es nur so runter, wünscht man sich nach Hause an den Kamin mit einer heissen Tasse Tee. Ist das Unwetter aber erstmal überstanden, entstehen am Himmel ganz besondere Lichtspiele, die Straßen trocknen langsam auf und man kann die vom Regen gereinigte Luft förmlich riechen. Alles in allem ist die grafische Gestaltung sehr farbenfroh und fröhlich gehalten, ganz passend zum Thema des Horizon Festivals.

Wüste = heiß, selbst in der Regenzeit

Volle Garage

Bei den Autos die zum Start zur Verfügung stehen handelt es sich um ein Chevrolet Corvette Stingray Coupé 2020, den Ford Bronco 2021 sowie den Toyota GR Supra 2020, jedoch bekommt man gleich nach dem ersten Rennen sein erstes episches Auto geschenkt. Schon nach einigen weiteren Rennen hatte sich unser Fuhrpark massiv vergrößert, durch Wheelspins, Geschenke, Scheunenfunde kam schnell eine schöne Sammlung zusammen.

ein Tag am Meer

Prinzipiell gilt zu sagen, dass Playground Games es wieder geschafft hat den Fahrspaß ganz oben zu halten, alle Fahrzeuge steuern sich anders, sehen innen wie außen fabelhaft aus, viel fehlt da nicht mehr zum absoluten Fotorealismus. Zum Start von Forza Horizon 5 enthält das Spiel ca. 500 Autos, in der Test-Version sind es aktuell exakt 568, wobei wöchtenlich welche dazu kommen sollen. Derzeitiges Highlight wird jedoch für viele der Mercedes AMG One sein, den man ja schon bereits im Intro kurz übernehmen darf.

alles im Griff

Fett was auf Ohren und Augen

Grafisch kommt Forza Horizon 5  auf der Series X sowie der One X in wunderschönem 4K daher, die Series S und schwächere Geräte bieten 1080p. Der Grafik Modus bietet auf den Series Geräten 30fps und Raytracing jedoch nur im Fotomodus ForzaVista, der Performance Modus schraubt das Spiel auf stabile 60fps hoch. HDR wird auf allen Geräten von der Xbox One S aufwärts geboten. Auflösung und Leistung auf Windows Geräten wird laut Entwicklern nur durch den verwendeten PC limitiert.

Wesentliche optische Unterschiede zwischen Performance und Qualitäts Modus lassen sich während des Spiels jedoch so gut wie keine ausmachen, beide Versionen sehen während des Spiels fabelhaft aus. Wobei man die 60fps im Performance Modus sofort bemerkt und nach einiger Spielzeit auch nicht missen möchte.

ganz wichtig, der Fotomodus

Der Spundtrack trägt sehr zur Festival Stimmung in Mexiko bei, macht großen Spaß und neue wie alte Hits sind auf den verschiedenen Radiosendern vertreten. Mein absoluter Lieblingssong im Spiel ist derzeit Intergalactic von den Beastie Boys, mit dem es sich besonders gut durch die Gegend flitzen lässt. Die Motorensounds klingen gewohnt kräftig und unterstreichen die Power des jeweiligen Gefährts gekonnt.

auch etliche Klassiker sind wieder am Start

Versionen

Forza Horizon 5 erscheint in drei Versionen, die jeweils zusätzliche Boni enthalten:

  • Standard Edition: Die Standard Edition beinhaltet nur das Basisspiel. Über Vorbesteller-Boni ist noch nichts bekannt.
  • Deluxe Edition: Neben dem Basisspiel ist der Autopass für Forza Horizon 5 enthalten. Dieser verschafft euch 42 Wochen lang jede Woche ein neues Auto. Dazu gibt’s acht Formula-Drift-Autos obendrauf.
  • Premium Edition: Neben Basisspiel und Autopass sind die ersten beiden Erweiterungen, eine VIP-Mitgliedschaft (doppelte Credit-Belohnungen und andere Boni) und ein Willkommenspaket enthalten.
  • Early-Access: Vorbesteller der Premium-Edition erhalten am 5. November frühzeitigen Zugang zum Spiel. Habt ihr die Standard-, Digital- und Deluxe-Edition vorbestellt, oder seid Besitzer des Xbox-Game-Pass, könnt ihr ein Premium-Add-On-Bundle erwerben, um einen Early-Access-Zugang freizuschalten.

Forza Horizon 5 erscheint am 9. November für die Xbox Series X|S, Xbox One sowie PC und wird im Game Pass verfügbar sein

Pros

+ wunderschöne, vielfältige Open-World
+ gewohnter Forza Spaß
+ Expeditionen
+ Fuhrpark
+ Event Lab

Cons

– wenig wirklich Neues

Fazit

Wertung - 9

9

Wer nach dem Motto "Stillstand ist Rückschritt lebt", der könnte mit Forza Horizon 5 eventuell weniger Freude haben, denn neu erfindet sich der Titel mit dem neuesten Teil auch nicht. Mit den Expeditionen gibt es ein nettes und ganz witziges Element, dass jedoch nur kurzfristig fesselt. Viel Potential bietet hingegen das EventLab, jedoch wird erst die Zeit zeigen, was die Spieler*innen hier alles zaubern werden. Womit Forza Horizon 5 jedoch wirklich glänzt ist die Perfektion, nach der man scheinbar greift. Die Welt ist wunderschön und wirkt für ein Rennspiel sehr lebendig, der Fuhrpark bietet so ziemlich jedem Fan das ein oder andere Vehikel, die Modi, der stetige Fortschritt und die ständigen Belohnungen animieren immer dazu noch ein Rennen zu fahren und noch eine Herausforderung anzugehen. Für Fans von Rennspielen, die auch mit der hippen Aufmachung des Horizon Festivals klarkommen, führt wohl kein Weg an Forza Horizon 5 vorbei.

Genre: Rennspiel
Entwickler: Playground Games
System: Xbox Series, Xbox One, PC
Erscheint: 09.11.2021
Preis: ab 69,99 Euro

Jetzt Spiele auf Amazon bestellen und SHOCK2 direkt unterstützen! (Partnerlink)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"