Comic-ReviewComicsHighlightNews

Review: Chilling Adventures of Sabrina 1

Sabrina hext sich schon länger durch die Popkultur. In den Funny-Comics des Archie-Verlags, in der Sitcom mit Melissa Joan Hart in der Titelrolle und zuletzt in der unheimlichen Netflix-Serie Chilling Adventures of Sabrina. Diese basiert auf einem unheimlich düsteren Horror-Comic, der die Figur auf geradezu groteske Weise neu definiert hat. Nun liegt der erste Band in einer neuen Ausgabe auf Deutsch vor.

Der Comic spielt in der Welt der Archie-Comics (Archie und Jughead, Betty und Veronica), aber in einem alternativen Archie-Horror-Universum. Die Horror-Reihe des Verlags begann mit dem Zombie-Titel Afterlife With Archie und wurde nach und nach um mehrere andere Titel erweitert. Sabrinas Charakter tauchte in frühen Ausgaben von Afterlife With Archie auf und erhielt dann diesen eigenen Titel.

Am Vorabend ihres 16. Geburtstags steht die junge Hexe Sabrina Spellman am Scheideweg. Sie muss sich zwischen ihrer übersinnlichen Bestimmung und ihrem sterblichen Freund Harvey entscheiden. Aber Madam Satan, eine todbringende Feindin aus der Vergangenheit ihrer Familie, ist in Sabrinas Heimatstadt Greendale eingetroffen und hat die junge Hexe ins Visier genommen.

Der mit dem Harvey-Award ausgezeichnete Autor Roberto Aguirre-Sacasa, der auch die TV-Fassungen von Riverdale und Sabrina entwickelt hat, entwirft eine unglaublich grausame Welt, in der den Figuren gar schreckliche Schicksale widerfahren können. Sabrina muss ihre magische Karriere und ihr Highschool-Dasein unter einen Hexenhut bekommen. Dabei fließt aber eigentlich Archie-untypisch jede Menge Blut. Der Zeichner Robert Hack (Doctor Who, Akte-X) erwecken die spannende und schockierende Neuinterpretation mit seinen wunderbar gruseligen Zeichnungen zum Leben. Die verblichenen und teilweise kränklich aussehenden Farben tun ihren Rest, um die ungute Atmosphäre zu unterstützen.

Fazit

Aguirre-Sacasa baut eine faszinierende Mythologie auf, die mit schrecklich charmanten Charakteren gefüllt ist, die eine vielschichtige Geschichte vorantreiben. All das gibt zudem Raum für schwarzen Humor, der zumeist vom berühmten Kater Salem ausgeht. Eine absolute Empfehlung für Horror-Fans.

Infos:

Verlag: Panini Comics (Archie Comics)
Seiten: 160
 Softcover
Autor: Roberto Aguirre-Sacasa
Zeichner: Robert Hack
Preis: circa 20 Euro

Amazon-Partnerlink:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"