NewsVideogames

PS5 & Xbox Series X: Ori-Macher über die Vorzüge der beiden Next-Gen-Konsolen

Das Sony und Microsoft mit den beiden Next-Gen-Konsolen gegensätzliche Strategien verfolgen werden, ist mittlerweile klar. Während Microsoft Abwärtskompatibilität und Xbox als Plattform in den Fokus rückt, wird Sony versuchen die PS5 mit Konsolen-Exklusivtiteln zu pushen.

Unterschiedliche Ansätze finden sich auch in der Hardware-Architektur der beiden Konsolen. Vergleicht man die beiden veröffentlichten Hardware-Spezifikationen punktet die Xbox Series X mit einer leistungsstärkeren Hardware und die PlayStation 5 mit enorm schnellen Ladezeiten.

Ladezeiten vs. Auflösung & Framerate?

Wie Ori-Macher und Moon Studios-Boss Thomas Mahler in einem Beitrag auf ResetEra angibt, dürfen sich seiner Einschätzung nach PS5-Fans auf schnellere Ladezeiten und Käufer der Xbox Series X auf höhere Auflösungen und Bildwiederholungsraten freuen, zumindest was Multiplattform-Produktionen anbelangt.

„Gehen wir nun davon aus, dass die Ladezeiten mit diesen SSDs der nächsten Generation im Durchschnitt zehn Sekunden betragen werden. Und seien wir großzügig und sagen wir, dass die PS5-SSD und der Durchsatz doppelt so schnell wie bei der Xbox Series X sind. Dann hätte man zehn Sekunden Ladezeiten gegen fünf Sekunden Ladezeiten (denkt daran, dass das Laden oft mehr ist als nur das Herumschieben von Daten. Daher ist dies in keiner Weise genau). Ich bin mir nicht sicher, ob es mir so viel ausmachen würde, jedes Mal, wenn ich lade, fünf Sekunden einzusparen, wenn ich dafür Framerate oder Auflösung aufgebe. Und ich schätze, das ist die Wette, die von Microsoft hier eingegangen wurde – mehr Leistung statt schnellerer Datenübertragung“, so Mahler.

Exklusiv-Titel profitieren

„Es ist klar, dass die Entwickler von Sonys First-Parties ihre Spiele um die verrückte SSD herum entwerfen und dafür sorgen werden, dass alles immer glatt und schmackhaft ist. Man wird keine Ladebildschirme sehen und das ist großartig. Aber davon auszugehen, dass Third-Parties ihre Spiele komplett ändern, die Level anpassen und andere Dinge tun werden, nur um das Beste aus der PS5-Architektur herauszuholen, ist einfach verrückt. Das ist etwas, das nicht passieren wird. Also noch einmal: In meinen Augen wird es der Normalfall sein, dass Xbox Series X-Spiele regelmäßiger in 4K gerendert werden und/oder mit besseren Framerates dargestellt werden. Auf der PS5 hingegen werden die Spieler schneller geladen. Die Spieler werden entscheiden müssen, was ihnen wichtiger ist“, führt Mahler aus.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close