NewsVideogames

PS5: Neues Patent deutet eine Revolution der Controller-Steuerung an

Das wäre dann doch eine Revolution.

Sony hält, wie jede andere große Firma, etliche Patente, um ihr geistiges Eigentum abzusichern. Diese müssen auch nicht in der Praxis ihre Anwendung finden. Nun ist aber ein neues Sony-Patent aufgetaucht, das weitreichende Folgen für die Controller-Steuerung haben könnte.

Die Rede ist von der sogenannten Split-Controller-Technologie. Hiermit steuern mehrere Leute mit ihrem jeweiligen Controller gleichzeitig ein und dieselbe Spielfigur. So übernimmt Spieler A beispielsweise die Analog-Sticks und Spielerin B die Action-Buttons.

Dies kann dann nach Stärken der Spieler taktisch klug eingesetzt werden. Beispiel: Ihr spielt einen Shooter. Spieler A steuert die Bewegungen, Spieler B zielt mit der Waffe und Spielerin C feuert – je nach den Stärken der Spieler.
Das Feature kann sowohl lokal als auch online seine Anwendung finden.

Wie gesagt, bedeutet ein Patent allein noch nicht, dass es schließlich auch seine Anwendung in der künftigen PS5 finden wird. Würdet ihr aber den Einsatz dieser Technik begrüßen?

Quelle

Tags

Related Articles

Back to top button
Close