NewsVideogames

PS5: Ist eine DLSS-ähnliche Bildtechnologie Sonys Geheimzutat?

Wie aus einem neuen Patent hervorgeht, arbeitete Sony an einer neuen Bildrekonstruktionstechnologie, im Sinne der Deep Learning Super Sampling-Technologie von NVIDIA, die in die PlayStation 5 zum Einsatz kommen könnte.

Die „Secret Sauce“ der PS5?

Bereits im Mai 2019 gab AMDs CEO Lisa Su in einem Gespräch mit CNBC an, dass man bei der Entwicklung der PlayStation 5-Konsole eng mit Sony zusammengearbeitet hat und stolz darauf sei, einen Beitrag zur Entwicklung einer „Secret Sauce“ (Geheimzutat) geleistet zu haben.

Das neue Patent, wurde zwar bereits im Jahr 2019 eingereicht, jedoch erst am 23. Juli 2020 veröffentlicht. In der Patent-Beschreibung, die derzeit leider nur auf japanisch veröffentlicht wurde, wird eine Technologie beschrieben, mit der ein Bild unter Verwendung mehrerer Referenzbilder durch maschinelles Lernen rekonstruiert werden kann. Aus der allgemeinen Beschreibung geht hervor, dass dieses System eine Verbesserung gegenüber dem Checkerboard-Rendering der PS4 Pro darstellt.

Die DLSS 2.0-Technologie von NVIDIA zeigt, wie eine solche Technologie zu einer besseren visuellen Qualität bei niedrigeren Auflösungen führen kann. Eine vergleichbare Technologie würde somit den Konsolen-Titeln der nächsten Generation erheblich zu gute kommen. Im Anschluss findet ihr ein Video zu NVIDIAs DLSS 2.0-Technologie von Digital Foundry.

Weiter lesen:

PS5: Erste Details zum neuen „Activities“-Feature geleakt

Source
wccftech
Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close