NewsVideogames

PS5: Gran Turismo 7 in der Technikanalyse

Neues PS5-Spiel, neue Technikanalyse! Natürlich haben es sich die Techniknerds von Digital Foundry auch im Fall von dem heute veröffentlichten Gran Turismo 7 nicht nehmen lassen, sich die Version für Sonys aktuelle Konsolengeneration näher anzusehen.

„Polyphony Digital baut auf der soliden Gran Turismo Sport-Engine mit einer Reihe von Upgrades und einer enormen Zunahme an Inhalten für GT7 auf PlayStation 5 auf. Erfährt alles über Leistung, Bildqualität, Spielfunktionen und natürlich hardwarebeschleunigtes Raytracing im Digital Foundry-Tech-Review“, heißt es auf YouTube.

Eine mehr als überzeugende Performance

Digital Foundry lobt vor allem die hervorragende Bildqualität, die dank der nativen 4K-Auflösung bei 60 FPS und Verbesserungen in den Bereichen Reflektionen, Schatten und Lichteffekte sowie den realistischen Wettereffekten und stimmungsvollen Tag-Nachtwechsel überzeugen kann. Zudem seien die im gesamten Spiel mit Ausnahme der eigentlichen Rennen vorhandenen Raytracing bei aktiviertem Modus ein echter Hingucker und werten die bis ins kleinste Detail und so realistisch wie möglich nachgebildeten Autos nochmals deutlich auf. Zu guter Letzt seien die fast zur Gänze eliminierten Ladezeiten auf PS5 ein mehr als willkommenes Upgrade im Vergleich zu den trägen Menüs und Ladezeiten, die man von der Serie in den letzten Teilen gewöhnt war.

Review: Gran Turismo 7

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"