NewsVideogames

PS5: Die Gerüchte zu einem exklusiven Silent Hill-Reboot brechen nicht ab

Nachdem es in den vergangen Monaten immer wieder neue Gerüchte zu einem neuen Ableger der Survival-Horror-Serie Silent Hill gegeben hat und obwohl Konami die Entwicklung letztendlich dementierte, reißen die Gerüchte dennoch nicht ab.

Silent Hill exklusiv für PlayStation 5?

Der bekannter maßen gut informierte Insider Dusk Golem, der auch als Hauptquelle der ersten Silent Hill-Gerüchte gilt, hat neue Details zu dem möglichen Silent Hill-Spiel bekannt gegeben. Wie bereits berichtet, soll sich ein Soft-Reboot der Serie exklusiv für die PlayStation 5 in Entwicklung befinden.

Der Insider ist sich zu 100 Prozent sicher, dass Konami schon im Jahr 2018 mit zwei Pitches nach einem passenden Studio gesucht haben soll. Bei den beiden Pitches soll es sich um das Reboot der Hauptserie und ein Episodenspiel nach dem Vorbild von Until Dawn handeln. Schlussendlich soll sich Sony die Lizenz von Konami gesichert haben.

Für das Soft-Reboot sollen Sony Interactive Entertainment Japan Studio und einige der Project Siren-Teammitglieder verantwortlich sein. Laut Dusk Golem haben mehrere, nicht näher genannte Quellen, diese Gerüchte bestätigt und eine offizielle Ankündigung des PS5-Spiels mit einer spielbaren Demo soll kurz bevorstehen. Demnach könnte Sony das Spiel bereits bei der für Anfang Juni prognostizierten PS5-Präsentation enthüllen.

Silent Hill-Schöpfer an Bord?

Eine Quelle soll berichtet haben, dass sich „Silent Hill„-Schöpfer Keiichiro Toyama als Creative Director an Bord des neuen Projektes befindet. Weiter soll auch Serien-Komponist Akira Yaomoka sowie der Konzept-Künstler Masahiro Ito am Spiel beteiligt sein. Laut Dusk Golem soll das neue Spiel nichts mit Hideo Kojima oder seinem eingestellten Titel Silent Hills zu tun haben. Es habe zwar in der Vergangenheit Gespräche zwischen Konami und Hideo Kojima gegeben, eine Einigung konnte jedoch nicht erzielt werden.

 

Tags

Related Articles

Back to top button
Close