NewsVideogames

PS5: Demon’s Souls löst Kontroverse um Grafikmodi & Next-Gen-Perfomance aus

Das Highlight des PS5-Events war für Fans von From Softwares Souls-Reihe Bluepoints Remake zum PS3-Titel Demon’s Souls. Nun hat die Ankündigung, dass Demon’s Souls zwei unterschiedliche Grafikmodi erhalten wird, eine heftige Kontroverse im Bezug auf die Next-Gen-Perfomance ausgelöst.

Zu schwach für 4k und 60fps?

Das Demon’s Souls über einen Performance-Modus, der die Bildrate in den Mittelpunkt rückt, und einem Grafikmodus, mit dem Fokus auf mehr Effekte, Details und eine höhere Auflösung, scheint vielen Spielern sauer aufzustoßen. Ist die PS5 zu schwach für 4k und 60 Fps? Sicher nicht. Die CPU und GPU sind jener der PS4 weit überlegen. Bedenkt man allerdings, dass neue Features wie das leistungshungrige Raytracing, einen Effekt auf die Bildrate haben, liegt es schlussendlich bei den Entwicklern, wie sie mit der zur Verfügung stehenden Leistung umgehen. Sony, aber auch Microsoft, haben bereits bekanntgegeben, dass sie diese Entscheidung den jeweiligen Entwicklern überlassen. Und im Grunde ist es sogar ein Vorteil für uns Spieler, wenn sich Bluepoint dazu entschlossen hat, zwei unterschiedliche Grafikmodi anzubieten.

4K-TVs haben ebenfalls eine Auswirkung auf die Performance

Wie der ehemalige PS5-Software Engineer Matt Hargett auf Twitter angibt, liegt die Entscheidung bei den Entwicklern ein Spiel “filmisch” wirken zu lassen, kann aber auch durch HDR in Verbindung mit günstiger TV-Hardware und somit langsameren Prozessoren beeinflusst werden.

“Es ist eine ästhetische Entscheidung, „filmisch“ wirken zu wollen, so wie Pixelkunst, aber sie ist auch durch die Fernsehgeräte eingeschränkt. Eine beliebte Reihe billiger Fernseher kann nur 4: 2: 0 HDR @ 4K 60hz. Wenn ein Spiel HDR pusht, hilft 4: 2: 2 @ 4K 30Hz mehr Menschen, es zu sehen. Eine Option zwischen Grafik- und Leistungsmodus zu wählen, wie dies bei einigen Spielen der aktuellen Generation der Fall ist, wird scheinbar nicht immer funktionieren, da dies zu nicht optimalen HDR führen wird. Das Problem liegt dann nicht bei den Konsolen, sondern bei der Hardware des Fernsehgeräts.”

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close