NewsVideogames

Project 007: IO Interactive möchte eine originelle Story mit neuem Bond erzählen

Im November des vergangenen Jahres hat das Entwickler:innenteam IO Interactive angekündigt, sich die James Bond-Lizenz geschnappt zu haben.

In einem Podcast äußerte sich nun Hakan Abrak, der CEO des dänischen Entwicklers, zu dem neuen Bond-Abenteuer. So soll sich Project 007 an keiner Filmhandlung orientieren und einen neuen, frischen James Bond ins Zentrum des Geschehens rücken. Vielmehr soll das gesamte 007-Franchise als Inspiration für den neuen Titel dienen.

„Es ist wichtig zu erwähnen, dass ein Lizenz-Spiel zu entwickeln Neuland für uns ist. Wir haben bislang nur unsere eigenen Original-IPs gemacht, nicht wahr?  Wir haben diese Charaktere von Anfang an eigenständig entwickelt. (…) Die Leidenschaft muss da sein, deshalb war es sehr wichtig für uns, dass es keine Filmadaption ist.“

Und Abrak weiter: „Es ist sehr wichtig, dass wir einen digitalen Bond erschaffen können. Einen Bond für die Videospiel-Industrie…“

Freut ihr euch schon auf IO Interactives 007-Version?

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"