ArtikelHighlightNewsVideogame-PreviewVideogames

Preview: Civilization: Beyond Earth

Seit Anbeginn der Zeit schauen die Menschen in die Sterne. Sie ließen sich von ihnen leiten, nutzten sie als Wegweiser oder sahen darin die Heimat der Götter. Heutzutage begeben wir uns selbst in die Weiten des Alls und die Zukunft lässt darauf hoffen, dass wir dort eines Tages eine neue Heimat finden werden.

civilization_Beyond_Earth_02

Fremde Planeten
Beyond Earth schreibt die Geschichte unserer Zukunft und lässt uns eine Welt erleben, deren moderne Zivilisation zerfallen ist. Der Wiederaufbau geht rasch voran und der technologische Fortschritt ist gewaltig. Die Menschen entwickeln sich weiter und streben die Besiedelung fremder Planeten an, doch sie sind nicht allein. Andere hochentwickelte Rassen haben sich bereits in dieser Galaxie niedergelassen und euch obliegt es nun, dieser neuen Herausforderung entgegenzutreten. Ihr müsst entscheiden, ob ihr unbekannte Alientechnologien anwendet und eure Schützlinge auf neue Pfade führt, oder danach strebt die Menschheit als die ultimative Rasse zu etablieren, die in ihrer Vollkommenheit keiner weiteren Verbesserung bedarf.

civilization_Beyond_Earth_05

Eine Frage des Glaubens?
Das neue Affinity-System bietet euch drei Pfade an, die vollkommen unterschiedliche Auswirkungen haben: Purity (Reinheit), Supremacy (Überlegenheit) und Harmony (Harmonie). Entscheidet ihr euch für Purity, ist brutale Gewalt und eine radikale Veränderung des Terrains notwendig, um die Menschlichkeit in ihrer Reinform vollständig zu bewahren. Supremacy geht mit kybernetischen Modifizierungen einher, die den menschlichen Organismus technologisieren und entsprechend verändern. Während hier Technik über allem anderen steht, geht ihr bei Harmony eine enge Verbindung mit eurem Planeten ein, die Veränderungen in der DNA zur Folge hat und es euch sogar gestattet alienartige Einheiten auszubrüten.

civilization_Beyond_Earth_03

Nachhaltigkeit dank Upgrades
Dies bringt uns gleich auf eine wichtige Änderung im Vergleich zum Vorgänger: Während man dort neue Einheitentypen erforschen und diese dann rekrutieren musste, entscheidet ihr euch in Beyond Earth für eines von mehreren Upgrades, das sich auf alle entsprechenden Truppen auswirkt. Damit entwickeln sich eure bereits vorhandenen Einheiten weiter und verändern sich auch optisch entsprechend. Welche Upgrades euch im Tech Workshop zur Verfügung stehen hängt wiederum davon ab, welchen der drei Pfade ihr gewählt habt. Das Beförderungs-System hat sich allerdings nicht verändert und eure einzelnen Einheiten steigen nach wie vor ein Level auf, sobald sie genügend Kampferfahrung gesammelt haben.civilization_Beyond_Earth_01

Sorry, Einstein! 
Große Persönlichkeiten wird es in Beyond Earth keine mehr geben, dafür sorgen aber Satelliten für neue taktische Elemente. Einmal ins All geschossen gewähren sie euch unterschiedliche Boni und verbleiben so lange an ihrer Position, bis ihre Haltbarkeit verbraucht ist. Auch die Sozialpolitik wurde abgeschafft und durch das Virtue System ersetzt, das euch gestattet, die vier Kernbereiche Wissen, Industrie, Macht und Wohlstand zu verbessern. Zudem wird es sogenannte ‘kickers’ geben, die euch besondere Boni bringen, solltet ihr euch auf nur einen Bereich konzentrieren. Ebenso wird es Vorteile bringen, wenn man sich auf alle vier gleichsam konzentriert.

civilization_Beyond_Earth_04

Ersteindruck:
Optisch macht Beyond Earth schon mal einiges her und auch die neuen Spielmechaniken wie das Affinity-System wirken vielversprechend. Besonders der moralische Aspekt dürfte die Entscheidung für einen der drei Pfade besonders reizvoll gestalten und wir können es kaum erwarten unsere Menschlein mit nanotechnologischen Bauteilen zu versehen, sie mutieren zu lassen oder unsere Aliennachbarn davon zu “überzeugen”, dass wir der Höhepunkt der Evolution sind. Schade, dass wir dabei nur einen Planeten besiedeln können und uns nicht auf eine intergalaktische Kolonisation freuen dürfen. Dennoch fällt der erste Eindruck äußerst positiv aus und nachdem wir jahrelang auf unseren heimischen PCs Geschichte geschrieben haben ist es wahrlich an der Zeit, sich auch einmal der Zukunft zu widmen.

 

51TwpS7jBVL._AA160_Genre: Strategie
Entwickler: 
Firaxis
Erscheint: Ende 2014

System: 
PC/Mac

 

Tags

Related Articles

Back to top button
Close