NewsVideogames

PlayStation Now: Die Neuzugänge im September 2021

Weitere Spiele wandern in den nächsten Tagen in die Bibliothek des Gaming-Streaming-Dienst PlayStation Now. PS2 und PS4-Spiele können auch direkt heruntergeladen werden.

PlayStation Now im September 2021

  • Tekken 7 bis 28. Februar 2022 erhältlich
  • Killing Floor 2
  • Final Fantasy VII
  • Windbound
  • Moonlighter

Bald nicht mehr in PlayStation Now

Die Spiele The Witcher III: Wild Hunt – Game of the Year Edition, Observation, World War Z und BloodRayne: Betrayal werden die Bibliothek von PS Now verlassen.

Tekken 7

Erlebt das epische Ende des Mishima-Clans und deckt alle Hintergründe seines ewigen Kampfes auf. Tekken 7 bietet atemberaubende, Story-intensive und filmreife Duelle mit innovativen Kampftechniken, die mit Freunden und Rivalen gleichermaßen genossen werden können. Liebe, Rache, Stolz. Jeder hat einen Grund zu kämpfen. Werte definieren uns und machen uns menschlich, unabhängig von unseren Stärken und Schwächen. Es gibt keine falschen Motivationen, sondern nur den Weg, den wir einschlagen.

Killing Floor 2

Bekämpft in diesem Ego-Shooter schreckliche Bedrohungen alleine oder verbündet euch im Internet mit euren Freunden. Bei einem gescheiterten Experiment wurden monströse Kreationen erschaffen, die ganz Europa verwüstet haben. Nach dem Zusammenbruch der Regierungen haben sich Freiwillige und Söldner zusammengeschlossen, um die Bevölkerung vor der wachsenden Bedrohung durch die sogenannten Zeds zu schützen. Sie dringen in die heißen Zonen vor, um sie zu vernichten und die Zivilisation zu retten.

Final Fantasy VII

Erlebe die Originalversion des Rollenspiel-Klassikers, der das Genre revolutioniert hat. Zu Beginn des Abenteuers wird der kaltherzige Söldner Cloud Strife für eine Serie von Anschlägen auf „Mako“-Reaktoren angeworben. Seine öko-rebellischen Auftraggeber glauben nämlich, dass diese dem gesamten Planeten Leben entziehen. Im darauf folgenden Chaos bringt Cloud etwas ans Licht, das nicht nur sein Leben, sondern die ganze Welt verändern wird. Und nicht vergessen: Final Fantasy VII ist der erste von fünf Final Fantasy-Titeln, die in den kommenden Monaten auf PlayStation Now veröffentlicht werden.

Windbound

Nach einem Schiffbruch seid ihr allein auf einer unerforschten Insel und müsst das Land erkunden, euch anpassen und durch die raue See navigieren, um am Leben zu bleiben. Sucht auf dem wilden Gelände der Insel nach Ressourcen, mit denen ihr eine ganze Reihe von Werkzeugen und Waffen für die Jagd nach Tieren herstellen und euer Boot aufrüsten könnt. Baut euch ein Segelschiff nach euren Vorstellungen, um die tückischen Gewässer zu erkunden und fahrt damit von einer Insel zur nächsten. Konstruiert euer Schiff so, dass ihr damit gegen tosende Stürme, monströse Wellen und tödliche Meeresbewohner ankämpfen könnt.

Pathfinder: Kingmaker – Definitive Edition

Erkundet und erobert mit eurer Gruppe die Gestohlenen Länder von Golarion, eine geschichtsträchtige Welt voller Rätsel und Konflikte mit Echtzeit-Kampfspielen oder optionalen rundenbasierten Kämpfen in diesem Einzelspieler-Rollenspiel.  Erweitert euer Königreich, erbaut neue Städte und Gemeinden. Erobert neue Regionen und beansprucht sie für euch, gestaltet Helden und personalisiert eure Figur – dafür stehen euch über 1000 verschiedene Funktionen und Fähigkeiten zur Verfügung.

Moonlighter

Moonlighter ist ein Action-Rollenspiel mit Rogue-lite-Elementen, die dem Alltag von Will folgen, einem abenteuerlustigen Ladenbesitzer, der davon träumt, ein Held zu sein. Sein Dorf Rynoka befindet sich in der Nähe von antiken Toren,die zu verschiedenen Sphären und Dimensionen führen. Erlebt dort Abenteuer, bekämpft Monster und bringt Beute und Schätze nach Hause, mit denen ihr euren Laden ausstatten und eure Heimatstadt wieder aufbauen könnt.

 

PS Now bietet eine kostenlose Testversion für sieben Tage, die sowohl für das 30-tägige als auch das Jahresabonnement verfügbar ist. Inzwischen stehen damit mehr als 750Spiele zum Streamen bereit. Vor einigen Wochen wurde der Monatsbeitrag auf 9,99 gesenkt. Auch der Jahresbeitrag wurde auf 59,99 Euro reduziert, von ehemals 99,99 Euro.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"