ComicsNews

Panini bringt neue Comics aus dem Avatar Universum

Während „Avatar: The Way Of Water“ auf der Kinoleinwand die Rekorde purzeln lässt, erweitert Panini die Avatar-Lore mit einer neuen Comic Reihe. Die drei Bände „Das Blut von Pandora“, „Tsu’teys Pfad“ (bereits seit 2020 erhältlich) und „Der nächste Schatten“ erzählen jeweils eigene Geschichten und finden im allesamt im Avatar Kanon statt.

Avatar – Das Blut von Pandora ist das offizielle Prequel zum neuen Film Avatar – The Way Of Water. Der Marine Jake Sully und die Na’vi-Kriegerin Neytiri haben erbittert um den Planeten Pandora und um ihre Liebe gekämpft … und gewonnen. Jetzt sind sie eine Na’vi-Familie und sehen ihre Kinder inmitten der wilden Natur von Pandora aufwachsen. Doch nach Jahren des Friedens und des Glücks kehren die skrupellosen Menschen von der RDA zurück. Ganz Pandora sieht sich einer unglaublichen Gefahr und einer unbeschreiblichen Welle von Gewalt gegenüber. Aber Jake und seine Mitstreiter*innen haben damit gerechnet, ihre wundervolle Heimat ein weiteres Mal verteidigen zu müssen und sind vorbereitet – aber es gibt Dinge, auf die man sich nicht vorbereiten kann …

Der aktuell erschienene Band ist der Auftakt einer neuen Comic-Saga aus dem fantastischen Avatar-Erzähluniversum und die direkte Vorgeschichte zu The Way of Water. Entstanden ist der Comic-Dreiteiler nach einem Drehbuch von Mastermind James Cameron, adaptiert von der preisgekrönten Autorin Sherri L. Smith und ausgestattet mit wundervollen Zeichnungen von Guilherme Balbi (Alien: Die Urfassung).

Parallel dazu ist eine weitere Comic-Story erschienen: Avatar – Der nächste Schatten (Autor: Jeremy Barlow, Zeichner: Josh Hood) ist ebenfalls Teil des offiziellen Avatar-Kanons und wirft einen genaueren Blick auf die Geschichte von Jake Sully: Der führt zwar den Na’vi-Clan der Omatikaya an, zweifelt aber zunehmend an seinem Platz unter seinem neuen Volk. Während die Konflikte zwischen den Na’vi und den Menschen weiterkochen, eskalieren auch innerhalb des Clans Spannungen. Alte Familienfehden entfachen Intrigen und führen schließlich dazu, dass Jake vergiftet wird. Am Abgrund des Todes stehend, misst er sich in seinen Träumen mit übermächtigen Feinden, währen seine Freunde verzweifelt nach einem Gegengift suchen!

Die erste Comic-Geschichte vom fernen Planeten Pandora, Avatar – Tsu’teys Pfad, erschien bei Panini im Jahr 2020. Sie erzählt die Geschichte des Kampfes um Pandora aus der Sicht des größten Kriegers der Na’vi: Tsu’Tey, der sich gegen die Menschen stellt, die die Heimat seines Volkes bedrohen, und auch gegen James Sully, den Fremden im Avatar-Körper, dem er nicht traut. Auch diese offizielle Avatar-Geschichte hat Sherri L. Smith geschrieben. Gezeichnet wurde sie von Doug Wheatley und Jan Duursema.

Die Comics erweitern das Avatar-Universum um viele Ebenen, beleuchten Hintergründe und sind eine unerlässliche Lektüre für Fans von James Camerons fantastischer Welt.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"