NewsTV-Serien

Moon Knight: Der Super Bowl-Trailer zur Marvel-Serie mit Oscar Isaac

Auch zu Moon Knight von den Marvel Studios gibt es neues Material. Die kommende Disney Plus-Serie wurde während des Super Bowls am Sonntag mit einem neuen Trailer vorgestellt. Der kurze Trailer zeigt, wie Oscar Isaacs Charakter Marc Spector seinen Verstand verliert. Er hat Probleme, Träume von der Realität zu unterscheiden, sieht Halluzinationen und ist sogar verwirrt, wenn ihn jemand bei seinem Namen nennt.

Moon Knight wird am 30. März 2022 auf Disney+ Premiere haben wird.

Seit Monaten ist Moon Knight eines der häufigsten Themen unter Marvel-Fans. Gilt der Superheld nicht nur als düster, sondern ist auch so etwas wie der Batman des Marvel Universums mit einem spannenden Twist.  Die hohen  Erwartungen an diese Serie sind gerechtfertigt, angefangen bei der Figur selbst bis hin zu dem Schauspieler, der diese verkörpern wird, Oscar Isaac. Ethan Hawkes wird hingegen die  Schurkenrolle übernehmen. Es wird die erste Serie sein, die Disney und Marvel in diesem Jahr als Teil des Marvel Cinematic Universe veröffentlichen werden.

In der Zusammenfassung von Marvel heißt es: „Die Serie folgt Steven Grant, einem sanftmütigen Angestellten eines Geschenkeladens, der von Blackouts und Erinnerungen an ein anderes Leben geplagt wird. Steven entdeckt, dass er an einer dissoziativen Identitätsstörung leidet und sich einen Körper mit dem Söldner Marc Spector teilt. Als Steven/Marc’s Feinde sich ihnen nähern, müssen sie sich mit ihren komplexen Identitäten auseinandersetzen, während sie in ein tödliches Geheimnis unter den mächtigen Göttern Ägyptens hineingeraten.“

Diese Figur erschien zum ersten Mal in Heft 32 von „Werewolf by Night“, das 1975 veröffentlicht wurde. Moon Knight wurde von Doug Moench und Don Perlin geschaffen. Er ist ein Marvel-Aktivposten, der sich zu einem Anti-Helden entwickelt und seine Rolle in den Geschichten zwischen dunklen und hellen Bereichen wechselt. Die von Oscar Isaac zu spielende Rolle kann problemlos im Nahkampf kämpfen und eine Vielzahl von Waffen einsetzen. Moon Knight feierte Zwar könnte grob als Batman-Verschnitt des Marvel-Universums umschrieben werden. Diese Vereinfachung wäre jedoch unfair, da der Charakter eine durchaus interessante Hintergrundgeschichte hat. Der Söldner Marc Spector wurde von seinen Kameraden in Ägypten sterbend unter einer Statue des Gottes Khonshu zurückgelassen. Sein Ausflug in das Reich der Toten währte allerdings nicht lange, da er dank des ägyptischen Gottes bald wieder auf Erden wandelte und zum Verbrechensbekämpfer Moon Knight wurde. Da ein solches Erlebnis einer gesunden Psyche nicht gerade zuträglich ist, verlor er den Verstand und entwickelte multiple Persönlichkeiten.

Moon Knight wird von Doug Moench (Harley Quinn, Young Justice) entwickelt und geschrieben und von Mohamed Diab (Amira) inszeniert. Die erste Staffel der Serie soll sechs Episoden umfassen, die wöchentlich auf Disney Plus veröffentlicht werden.

Der Trailer

Weiter Lesen: Comic-Review: Moon Knight 1

Review: Moon Knight 1

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"