NewsRetro-Gaming

Modder stellt kleinste N64 Konsole der Welt vor

GmanModz stellt in seinem YouTube-Video die bisher kleinste N64 Konsole der Welt vor. Das besondere an dem Umbau zum Handheld ist die Verwendung nur von Originalteilen des N64 und ein paar dazugekauften Breakout PCBs. So wird keine Emulation angeboten, sondern nur die Verwendung von Original N64 Cartridges unterstützt. Der Handheld ist mit 3,5 Zoll Bildschirm und kleinem Akku gerade mal 118 mal 84 mm groß und damit ungefähr 23% kleiner als der bisherige Rekord oder kaum größer als eine Cartridge.

Um dies möglich zu machen, entwarf GmanModz eine neue Hauptplatine und lötete die Originalprozessoren und Bausteine selbst zusammen. Da nicht alles vom N64 übernommen werden konnte, um so klein wie möglich bleiben zu können, sind die Analogsticks zum Steuern zum Beispiel von der Switch ausgeliehen worden, da diese deutlich kleiner sind, als vom N64 Original Joypad. Der Akku hält zwar nur 90 Minuten, dafür kann das N64 in der Hosentasche mitgenommen werden. Auch die Grafik sieht auf dem kleinen Bildschirm noch recht ansprechend aus.

Das N64 ist Anfang 1997 in Europa erschienen und hatte als einzige Konsole zu dieser Zeit kein CD-ROM Laufwerk. Spiele konnten so zwar schneller geladen werden, Entwickler hatten aber deutlich weniger Speicherplatz auf der Cartridge zur Verfügung. Das N64 wurde bis 2003 ungefähr 33 Millionen Mal weltweit verkauft, wurde allerdings schon 2001 vom Gamecube abgelöst.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"