NewsTV-Serien

MCU Phase 4: Disney muss komplett neu planen

Disney muss die Marvel Phase 4 komplett nach hinten verschieben. Der Coronavirus macht auch nicht vor dem derzeit erfolgreichsten Filmstudio halt.

Link: Übersicht: Alle Marvel Filme bis nach 2023 + Trailer (Corona-Update)

Disney hatte ja noch vor kurzem gehofft, dass man den Plan für das MCU Phase 4 so durchziehen kann wie geplant. Den Anfang macht ja bekannt Black Widow. Hier hielt man relativ lange an einem Kinostart Ende April fest. Doch dann hatte man wohl doch bedenken und verschob den Kinostart auf unbestimmte Zeit.

Da im MCU alle Filme aufeinander aufbauen und miteinander verwoben sind, heißt das natürlich auch, dass alle anderen von der Verschiebung von Black Widow betroffen sind. Denn man kann den ersten Film der MCU Pahe 4 nicht nach dem zweiten zeigen.

Und so kommt es nun, dass Disney die Pahse 4 komplett neu planen muss. Und man hat nun Entscheidungen getroffen und die neuen Kinostarts der Filme der Phase 4 bekannt gegeben.

Im Prinzip verschieben sich die Filme jeweils um ein halbes Jahr nach hinten. Ab November geht es mit Black Widows los, dann folgen alle anderen Filme.

Starttermine MCU Phase 4

  • Black Widow (6. November 2020)
  • Eternals (12. Februar 2021)
  • Shang-Chi and the Legend of The Ten Rings (7. Mai 2021)
  • Spider-Man 3: (15. Juli 2021)
  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness (5. November 2021)
  • Thor Love and Thunder (18. Februar 2022)

Nicht betroffen von den Verschiebungen ist Black Panther 2. Dieser soll weiterhin am 05. Mai 2022 in die Kinos kommen. Und dürfte damit die MCU Phase 5 einläuten, nach jetzigem Stand der Dinge.

Danach dürfte vermutlich dann am 8. Juli 2022 Captain Marvel 2 in die Kinos kommen. Auch dieser Film dürfte dann also erst in Phase 5 in Erscheinung treten.

Link: Übersicht: Alle Marvel Filme bis nach 2023 + Trailer (Corona-Update)

(Quelle: Schmidtis Blog)

Tags

Related Articles

Back to top button
Close