NewsVideogames

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales ist ein eigenständiges Spiel + neue Infos und Video

Wenn Sony für Verwirrung sorgen wollte, dann haben sie es mit den vielen unterschiedlichen Aussagen zu der Ankündigung von Marvel’s Spider-Man: Miles Morales geschafft – ist das vorgestellte Kapitel nun lediglich ein DLC zum „Hauptspiel“ oder doch ein eigenständiges (Standalone) Spiel?

Nun hat sich Insomniac Games auf dem PlayStation Blog hierzu geäußert. Auffällig ist vorweg, dass bei Miles Morales nicht Bryan Intihar, sondern Brian Horton den Posten als Creative Director ausfüllt. Dieser äußerte sich auch gleich zur Länge des Spiels:

„Unser Team bei Insomniac hat seit dem Abschluss der Arbeiten an Marvel’s Spider-Man, unglaublich hart daran gearbeitet, euch ein fantastisches Miles Morales-Abenteuer zu bringen. Ihr werdet einen gesamten Story-Arc mit Miles erleben, der in der Größe und Länge mit einem Spiel, wie Uncharted: The Lost Legacy vergleichbar ist.“

Somit sollte auch die Frage nach der Eigenständigkeit des Spiels geklärt sein.
Miles Morales setzt circa 1 Jahr nach den Geschehnissen des PS4-Spiels an. Miles sieht sich in einem verschneiten New York einem Kampf zwischen einer Energie-Firma und einer High Tech-Schurkenarmee ausgesetzt.

Nebst den Story-Details wurde auch verkündet, dass Marvel’s Spider-Man: Miles Morales auch viele Features der neuen Hardware nützen wird: Ray-Tracing, 3D Audio, das haptische Feedback des DualSense Controllers – alles wird unterstützt.

Marvel’s Spider-Man: Miles Morales erscheint wohl zu Weihnachten diesen Jahres und damit zum Launch der PlayStation 5.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close