HighlightNewsVideogame-PreviewVideogames

Hearthstone: Ruinen der Scherbenwelt Erweiterung, neue Klasse und Jahr des Phönix

Seit 2014 sind mittlerweile 20 Erweiterungen und Abenteuer für Hearthstone erschienen. Über die Jahre wirkte das Kartenspiel etwas eingefahren und brachte außer mehr Karten selten Neuerungen oder Verbesserungen mit sich. Doch das soll sich in diesem Jahr ändern. Den Anfang macht die neue Expansion und mit ihr die erste neue Klasse in Hearthstone.

Dämonenjäger Illidan betritt die Taverne

Die neue Klasse, der Dämonenjäger, unterscheidet sich schon durch seine Heldenfähigkeit von den anderen Klassen. Im Gegensatz zu den anderen Klassen kostet sie statt 2 Mana nur 1 Mana. Die Fähigkeit Dämonenklauen gibt eurem Dämonenjäger +1 Angriff für diese Runde.


Wie jede Klasse bringt auch der Dämonenjäger seine eigenen Klassenkarten mit sich. Noch sind nicht alle Karten davon angekündigt, doch der Fokus scheint auf Dämonen und Angriffe mit seinem Helden zu liegen. Auch ein neues Schlüsselwort wird mit der neuen Klasse eingeführt: Außenseiter. Karten mit dem neuen Schlüsselwort bekommen einen zusätzlichen Effekt, wenn sie von ganz links oder rechts Außen aus eurer Hand gespielt werden.

         

Der Dämonenjäger erscheint am 2. April und ist durch eine Prologkampagne freischaltbar. Die Kampagne besteht aus 4 Einzelspieler Missionen und erzählt Illidans Vorgeschichte im Hearthstone-Universum aus seiner Sicht. Verwenden könnt ihr die neue Klasse allerdings erst am 7.April. Bereits am 26.März wird Illidan auch im Hearthstone Auto Battler „Battlegrounds“ spielbar sein.

Schlachtfeld Version von Illidan

Ruinen der Scherbenwelt

Die erste Erweiterung im Jahr des Phönix heißt Ruinen der Scherbenwelt und führt die Spieler in die Scherbenwelt aus der ersten World of Warcraft Erweiterung The Burning Crusade. Jedoch wurde diese von der Rostlegion verwüstet und ist nun eine postapokalyptische Einöde. Im dazu erscheinenden Soloabenteuer schlüpft man in die Rolle von Illidan und seinen Dämonenjägern um die Scherbenwelt zurückerobern. Das Abenteuer wird im Verlauf der Erweiterung kostenlos erscheinen.

Neben der neuen Klasse und einem Abenteuer bringt die neue Erweiterung vor allem Eines mit: Karten. Insgesamt gibt es in diesem Set 135 Karten und wie bei jeder Erweiterung gibt es 2 neue Mechaniken: Primes und gefangene Dämonen. Primes sind legendäre Diener, die sich nach ihrem Tod in einer verbesserten Form wieder ins Deck mischen. Als Beispiel wurde dazu Kargath Messerfaust enthüllt. In seiner Ursprungsform ist es ein Diener mit den Werten 4/4 und Eifer für 4 Mana. In seine Prime Form Kargath Prime hat er die Werte 10/10 und Eifer für 8 Mana und wenn er einen Diener vernichtet, bekommt euer Held 10 Rüstung. Jede Klasse bekommt einen einzigartigen Prime.

                

Die gefangenen Dämonen sind nach ausspielen für 2 Runden inaktiv. Währenddessen kann der Diener von keinem Spieler als Ziel ausgewählt werden. Sobald sie wieder aktiv werden, lösen sie einen mächtigen Effekt aus. Der Gefangene Beobachter zum Beispiel fügt allen gegnerischen Dienern 2 Schaden zu. Die restlichen Karten des Sets werden in der kommenden Woche angekündigt.

Jahr des Phönix – Alles wird anders

Es wurde jedoch nicht nur die neue Erweiterung angekündigt, sondern auch viele allgemeine Änderungen, die die Spielerfahrung verbessern sollen.
So werden auch die Kartenpackungen angepasst. Schon seit ein paar Jahren kann man keine doppelten legendären Karten mehr bekommen und ab 26. März wird dieses System auf alle Seltenheitsstufen ausgeweitet. Damit sollte man maximal 2 Kopien jeder Karte bekommen, bis man das Set vollständig hat.
Für neue und zurückkehrende Spiele gibt es ab 26. März eine neue Einstiegshilfe in Form eines kostenlosen Decks für die Klasse ihrer Wahl. Als zurückkehrender Spieler zählt man, wenn mindestens 4 Monate seit dem letzten Login vergangen sind.

Mit der neuen gewerteten Saison wird das aktuelle Rangsystem durch ein Ligasystem ersetzt. Es wird 5 Ligen aus je 10 Rängen geben, doch jede Saison starten alle Spieler wieder auf Bronze 10. Für jeden Rangaufstieg werden 3 Sterne benötigt. Je nachdem wie man in der letzten Saison abgeschnitten hat, bekommt man einen Sternebonus, der die Siegessterne multipliziert. Mit dem neuen System kommen auch verbesserte Belohnungen. So gibt es neben verbesserten Saisonbelohnungen auch Belohnungen für das erstmalige Erreichen bestimmter Abstiegsgrenzen.

Hall of Fame

Wie zu Beginn von jedem neuen Hearthstone-Jahr verlassen Karten aus dem Basis- und Klassikset das Standard Format. Für die betroffenen Karten erhaltet ihr den vollen Arkanstaub und könnt diese auch weiterhin behalten. Die betroffenen Karten dieses Jahr sind Akolyth des Schmerzes, Zauberbrecher, Gedankenkontrolleur, Bergrise und Leeroy Jenkins.

Um Priester seiner Klassenidentität näherzubringen werden diesmal noch 6 weitere Klassenkarten zu zeitlosen Klassikern. Auch für diese Karten bekommt ihr den ganzen Arkanstaub ohne sie zu entzaubern. Die betroffenen Priester Klassenkarten sind Auchenaiseelenpriesterin, Heiliges Feuer, Schattengestalt, Prophet Velen, Göttlicher Wille und Klerikerin von Nordhain.

Um die verlorenen Klassenkarten wieder gut zu machen, bekommt Priester 6 neue Klassenkarten im Basis- und Klassikset.

Außerdem werden einige Priester Karten angepasst:

Bis zum 6. April kann man die neue Erweiterung mit 55 Kartenpackungen und einer zufälligen goldenen legendären Karte um 49.99€ vorbestellen. Auch ein Mega Bundle für 79.99€ steht zur Auswahl und enthält 90 Kartenpackungen, die Shamanenheldin Lady Vashj, eine zufällige goldene legendäre Karte, 4 Arenazugänge und einen Gasthauspass. Der Gasthauspass gewährt Spielern Boni im Schlachtfeldmodus wie Emotes, Statistiken, zwei zusätzliche Helden bei der Auswahl und Frühzugang zu neuen Helden im Schlachtfeldmodus.

Die Erweiterung Ruinen der Scherbenwelt erscheint am 7.April. Wer schon vorher eine der neuen Karten ausprobieren möchte kann das noch heute tun. Jeder Spieler bekommt beim Anmelden Kael’thas Sonnenwanderer geschenkt.

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ja, das hab ich im Podcast gehört… :slight_smile:
    Aber soviel ich weiß, nur so nebenbei?

  2. Top Spiel. Kostet nur ein bissl Geld bis zum ersten guten Deck :slight_smile:

  3. Ich spiels auch. Bin aber nur Opfer. Die ganze Zeit.

  4. Avatar for Cletz Cletz says:

    Mittlerweile ist es ja schon wesentlicj einsteigerfreundlicher, mit dem neuesten Patch umso mehr. Auch bekam man im Laufe der Zeit immer mehr “Geschenke” wie doppelt Gold, oder wie jetzt gerade das Willkommenspaket mit einem Leg Drachen und 10 Klassik Packs un 5€ etc.
    Aber ja, um schnell Decks zu haben sollte man Geld investieren.

    Glücklicherweise habe ich diese Sorgen nicht mehr, hab x-tausend Staub und um die 10k Gold - Arena machts möglich, also unbedingt Arena spielen, im Idealfall auch noch gut picken, dann klappt das schon.
    Ich spiele ohnehin 40/60 Arena, da mir der Modus noch besser gefällt. :slight_smile:

  5. Echt, so viel Arena? Muss ich mir mal anschauen. Ich spiel primär meine Dailys, hab jetzt ein Dragon-Priest Deck, mit dem ich meistens spiele. Ist in jedem Fall nicht mehr so einfach hoch zu spielen, weil die meisten ihre Legendary-Decks haben, die auch noch gut aufeinander abgestimmt sind. Und ein paar verrückte Karten gibt es mittlerweile schon auch, die manchmal den Spaß ein wenig kippen lassen :smiley:

  6. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ja, variiert natürlich, aber mittlerweile ist das Verhältnis sicher so. Mit 150 Gold bekommt man halt den Eintritt in die Arena + 1 Pack ist ohnehin dabei, selbst wenn man 0 Siege hat, ab 5 Siege ist es schon rentabel, ab 7 Siege bekommt man ~ 150 Gold retour + eben ein Pack (bzw. ab 3 Siege können es auch 2 Packs sein). 12 Siege ist das Maximum und wenn man das hin und wieder hat, spült das ordentlich Gold herein. ~ 400 Gold + Dust + Pack(s) + goldene Karte etc.
    Natürlich wird man das am Anfang nicht erreichen, aber wenn man das Picken der Karten halbwegs vernünftig anstellt und sich auch Gedanken macht bei den Drafts, ist das gar nicht soooo schwer.
    Abgesehen davon, macht mir das halt Spaß, da jede Arena Runde anders ist und eben nicht weiß welches Deck der Gegner hat usw.
    Aber ich hab nach wie vor großen Spaß an Hearthstone und für Zwischendurch ist es ideal.

  7. Avatar for Cletz Cletz says:

    Jup, die neue Erweiterung macht mir jetzt schon immens Spaß mit meinem Bomb Krieger.

  8. Stark gesuchtet früher, glaube ein Wiedereinstieg erweist sich mittlerweile als relativ schwierig.

  9. Avatar for Cletz Cletz says:

    Wenn du wieder einsteigen solltest, dann wäre jetzt der ideale Zeitpunkt. Es sind sehr viele Karten rausrotiert, sodass der Kartenpool den man benötigt, im Verhältnis, relativ gering ist.

  10. Viele interessante Karten dazugekommen. Probier gerade mein Glück weiterhin als Priest. Könnte aber schwieriger werden als zuletzt :smiley:

    Bomb-Krieger scheint tatsächlich was zu sein aktuell.

    Drecksspiel macht noch immer Spaß :smiley:

  11. Hier spielen nicht viele, oder? :smiley:

    Sich durch die ganzen Warrior und Rogues kämpfen ist gerade super mühsam, aber es geht. Gelegentlich tauchen auch andere Klassen auf!!

    Ich versuch mich gerade mim Priest auf 500 Siegen spielen. 5 Siege noch. Pala scheint wenig zu taugen aktuell, dh ich werd wohl in Mage oder Hunter investieren. Mech-Hunter sieht witzig aus.

    #randomgame

  12. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ich spiele momentan Arena, das macht momentan sauviel Spaß. Da gab es btw. eine große Änderung. Da rotiert momentan der Kartenpool. Ansonsten hab ich mir diese Woche einen Controll Warrior, Murloc Schamane und Secret Pala gebaut.
    Achja, die 500 Siege pro Klasse hab ich schon etwas länger, wobei ich gegen Ende das forciert habe um genau das Ziel 500 Siege mit allen Klassen habe, zu erreichen.

    Aber wenn du Decks suchst, schau mal bei


    vorbei. Da wird man eigentlich oft fündig, steht auch meistens ein Guide dabei und in den Kommentaren kann man lesen ob und wie das Deck läuft.

  13. Ich hab da offenbar zu wenig gewonnen dafür. Pala mit 400 Siegen wär mein nächsthöchster. Druide und Warlock hab ich vor langer Zeit aufgegeben, obwohl ich da auch rund 300 Siege je hatte.

    Secret Pala funktioniert?

  14. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ich weiß nicht so recht, habe ich erst 2-3 Partien gespielt. Token Druid ist sicherlich das mitunter Beste Deck momentan. Aber ich spiel praktisch nur mehr Controll Decks, oft auch Off Meta Decks. Früher, wo das ranken länger dauerte hab ich auf Aggro Decks zurückgegriffen.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

359 more replies

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"