FilmNews

Harrison Ford in klassischen Outfit auf Indiana Jones 5-Set gesehen

Während der 2008 erschiene Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels eher durchwachsene Kritik erhalten und letztendlich sogar den Ausdruck „Nuke the Fridge“ geprägt hat, welcher seither für das Auslaugen eines Franchise mit zu vielen Sequels verwendet wird, ist die Vorfreude auf einen neuen und wohl letzten Indie-Teil mit dem fast 79 jährigen Harrison Ford dennoch groß.

Während der im Vorgänger als potentieller Indie-Nachfolger aufgebaute Mutt Williams (Shia LaBeouf) wohl gar nicht mehr vorkommen wird, ist das Star-Aufgebot mit bekannten Gesichtern wie Mads Mikkelsen (Hannibal, Dr.Strange, Star Wars: Rogue One), Thomas Kertschman (Avengers: Endgame, Westworld), Boyd Holbrook (Logan, The Predator) und Shaunette Renée Wilson (Black Panther) schonmal nicht zu verachten. Indie-Fan Seite IJ Adventure Outpost, teilte nun ein Bild via Twitter das Ford auf dem Set des Films zu zeigen scheint… und zwar in seinem bekannten Outfit mit Lederjacke und Fedora.

Die Dreharbeiten finden derzeit in den Pinewood Studios bei London statt und das gezeigte Set dürfte sich bei Bamburgh Castle in Northumberland befinden. James Mangold (Logan, The Greatest Showman, Ford v Ferrari) tritt als Regisseur in die Fußstapfen von Steven Spielberg, der nur noch als Produzent an dem Projekt beteiligt ist, während das bekannte Duo Jez und John-Henry Butterworth( Ford v Ferrari, Edge of Tommorrow) wieder als Screenwriter fungieren dürfen.

Indiana Jones 5 soll nach einigen Verschiebungen nun im Juli 2022 im Kino erscheinen.

Weiter lesen:

Special: Indiana Jones – Die Game History

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"