NewsVideogames

Gamescom 2015: „Nur als Download“: Phil Spencer äußert sich zur Xbox-One-Abwärtskompatibilität

Xbox-Boss Phil Spencer stellte sich vor der Gamescom 2015 noch einmal Fanfragen auf Twitter. Unter anderem wurde er nach Details zur auf der E3 2015 vorgestellten Emulation von Xbox-360-Titeln auf der Xbox One gefragt.

Das Spielen direkt von der Xbox-360-Disc auf der Xbox One wird nicht möglich sein, da auf der DVD bestimmte benötigte Daten zur Emulation fehlen würden. Daher müssen alle kompatiblen Spiele heruntergeladen werden. Mit einem Download kommt auch der Emulator, der in dieser Konsolengeneration laut Spencer nicht mehr in das Betriebssystem der Xbox One integriert werden kann.

Zum Vergleich zwischen der vergleichsweise problemlosen Abwärtskompatibilität auf dem PC hatte er ebenfalls etwas zu sagen: „Windows-Spieler denken nicht über Abwärtskompatibilität nach und können die Vorteile neuer Hardware-Innovationen nutzen. Konsolen müssen sich entwickeln, um das gleiche tun zu können.“

Quelle: Phil Spencer auf Twitter

Tags

Related Articles

5 Comments

  1. Was heißt das?
    – Disk einlegen, downloaden und spielen! Oder
    – Disk wegschmeissen, neukaufen, downloaden und spielen!

    ?

    1. Das erstere. Microsoft hat betont, dass man bereits gekaufte Spiele nicht nochmal kaufen muss. Digitale Titel scheinen automatisch auf und können heruntergeladen werden wenn die Abwärtskompatibilität Ende 2015 veröffentlicht wird.

  2. Ist die disk dann „abgelaufen“, nachdem ichs auf der one lade oder kann ich sie einfach einem Freund weitergeben und der lädt sichs auch runter, usw. 🙂 Weiß das jemand? Habe leider keines der bisher unterstützten Spiele zum testen 😀

Back to top button
Close