NewsVideogames

Game-News: Silent Hills laut Guillermo del Toro eingestellt (P.T. bald nicht mehr im PSN-Store) (Update)

Update:

Nachdem es mehrere Aussagen um das angekündigte Silent Hill Spiel von Konami gegeben hat, hat sich der japanische Videospiel-Konzern nun offiziell zu Wort gemeldet. Das Projekt werde nicht vollständig auf Eis gelegt, es gibt nur massive Veränderungen, in welche Richtung das Spiel geht. Zuerst gab man bekannt, die Zusammenarbeit mit Walking Dead-Schauspieler Norman Reedus aufzukündigen, der das Spiel mit Voice Acting und seinem Gesicht unterstützen sollte. Der Darsteller twitterte kurz darauf, das ganze Projekt sei zu Grabe getragen worden, was Konami so nicht stehen lassen will. Laut eigenen Aussagen werde man das Projekt weiterentwickeln, wie und wann es jemals den Spielemarkt erreichen wird, bleibt abzuwarten.

Update:

Laut einem Tweet des Journalist Matt Hackney sagte Guillermo del Toro (Hellboy, Pacific Rim) gestern auf seinem Panel beim San Francisco International Film Festival, dass Silent Hills endgültig gestorben sei. Eine offizielle Meldung von Konami steht noch aus.

P.T. (Playable Teaser), ein kostenloses Spiel, mit dem Silent Hills angekündigt wurde, wird laut Konami am 29. April 2015 aus dem PSN-Store entfernt. Ob das etwas damit zu tun hat, dass Hideo Kojima, der gemeinsam mit Guillermo del Toro an Silent Hills arbeitete, Konami nach dem Release von Metal Gear Solid V: The Phantom Pain verlassen wird, ist nicht bekannt. Falls ihr eine PS4 besitzt und Horrorspiele mögt, solltet ihr euch P.T. noch schnell herunterladen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"