NewsVideogames

Fantasian: Neue Details zum Apple Arcade Rollenspiel des Final Fantasy-Erfinder

Dass Final Fantasy-Erfinder Hironobu Sakaguchi schon länger an einem Spiel für Apple Arcade werkelt, wussten wird ja – jetzt gibt’s einen neuen Trailer für das Spiel namens „Fantasian“, das einen ersten Einblick in die Dioramen-Optik und das Gameplay zeigt.

Fantasian ist ein JRPG, bringt Sakaguchi also zurück in jenes Genre, das er maßgeblich beeinflusst hat. Er ließ sich zu dem Spiel durch einen neuen Durchlauf durch Final Fantasy VI inspirieren. Für die Hintergründe wurden 150 Dioramen gebaut und danach digitalisiert, was eine ganz eigene Optik ergibt (die Charaktere sind in 3D und werden  ). Im Spiel werden auch die Random Encounter neu überdacht: Man trifft zwar weiterhin Gegner, die werden allerdings in eine alternative Dimension (Dimengeon) geschickt, wo man sie dann, wenn man ein wenig kämpfen möchte, in einem Aufwasch erledigen kann.

Fantasian soll typische JRPG-Elemente besitzen, inklusive dem Erforschen und Informationen-Sammeln in Städten, Sprechen mit NPCs, Reisen durch Dungeons, die schon erwähnten Random Encounter und Rundenkämpfe. Trotzdem will man die Grenzen pushen, auch wenn sich die Story bekannt anhört: Spieler übernehmen die Rolle von Leo, der seinen verlorenen Vater sucht und im Machine Realm landet – einer fremden Dimension. Als er dort aufwacht, hat er nur eine Erninerung an ein Mädchen Kina, das ihn zurück in die Menschenwelt bringt. Leo sucht seine Erinnerungen, versucht hinter die „Mysterien der bizarren Maschinen-Infektion zu kommen, die alles, was die Menschen kennen, langsam infiziert“. Und er rekrutiert natürlich Mitstreiter – u.a. ein Paar Roboter, eine zaubernde Prinzessin und den Kapitän des Lexus-Flugschiffs Uzra. Die Story ist von Sakaguchi, die Musik stammt (natürlich) vom klassischen Final Fantasy-Komponisten Nobuo Uematsu. Das Spiel erscheint 2021 via Apple Arcade und wurde für Touch-Steuerung entwickelt. Es soll auf Apple TV, Mac, iPhone und iPad spielbar sein.

Florian Scherz

Bereits früh entwickelte Florian zwei große Leidenschaften: Videospiele und Theater. Ersteres brachte ihn zu einem Informatikstudium und zu Jobs bei consol.MEDIA und Cliffhanger Productions; zweiteres lässt ihn heute (unter anderem) als Schauspieler, Regisseur, Komponist und Lichtdesigner arbeiten. Wenn er gerade keine Musicals inszeniert, spielt oder schreibt, vermisst er auf Shock2 Videospiele von anno dazumal in seiner Blog-Reihe "Spiele, die ich vermisse".

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Sieht ganz nett aus.

    Aber völlig uninteressant da nur auf Apple Produkten verfügbar.

  2. schade.

    Freu mich drauf, wird am Mac oder iPad gezockt!

  3. Avatar for Rynn Rynn says:

    Ist verfügbar :smiley:

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"