ArtikelFilmNews

Eternals-Regisseurin erklärt, warum Superman im MCU existiert

Ein Crossover zwischen Avengers und Justice League ist es nicht, doch der neue Marvel Studios Film Eternals scheint in Trailern und Clips bestätigt zu haben, dass Superman im Marvel Cinematic Universe existiert. Zumindest als Comicfigur..

Eine aktuelle Promo für den Film zeigt eine Szene, in der Phastos‘ (Brian Tyree Henry) Sohn im Gespräch mit  Ikaris (Richard Madden) auf Superman Bezug nimmt. Denn Ikaris hat ähnliche Kräfte wie der Mann aus Stahl – Fliegen und Energiestrahlen aus seinen Augen. Im Gespräch mit ComicBook.com hat Regisseurin Chloe Zhao erklärt, wie die Referenz zustande kam.

„Dafür übernehme ich eine gewisse Verantwortung“, sagte Zhao. „Ich denke, wir erzählen Geschichten über die Mythologie, und Superman zum Beispiel stammt aus der Mythologie. In vielen verschiedenen Kulturen gibt es eine Form von Superman. Und die Leute, die Superman geschaffen haben, machen meiner Meinung nach im Grunde eine moderne Interpretation dieser Mythologie aus. [Ikaris] ist unsere Interpretation dieser Mythologie. Das bedeutet nicht, dass wir diesen Kultfiguren, die wir alle so sehr lieben, keinen Tribut zollen und eine gute Zeit haben können. Ich meine, wer liebt Superman und Batman nicht? Unsere Eternals mögen sie eindeutig.“

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"