NewsVideogames

E3 2017: IO Interactive – Unabhängigkeit und Hitman-Rechte gesichert

Nachdem Square Enix bekannt gab, dass sich der japanische Publisher von ihrem einzigen westlichen Studio IO Interactive trennen wolle, stand die Zukunft des dänischen Entwicklerstudios eine Zeit lang in der Schwebe. IO konnte im letzten Jahr solide Erfolge mit ihrem in Episoden veröffentlichten Hitman-Spiel einfahren. Da die Markenrechte des Franchises jedoch bei Square Enix lagen, war nicht klar ob die Dänen mit diesem Schritt auch ihre stärkste Marke verlieren würden.

Nun gab IO Interactive offiziell bekannt, dass sie von nun an eigenständig und ohne Publisher agieren werden, die Verhandlungen mit Square Enix aber sehr gut verlaufen seien und das Studio sämtliche Rechte an dem Hitman-Franchise behalten dürfe.

Wann mit einem neuen Hitman-Spiel oder einer zweiten Season zu rechnen sei, wurde jedoch noch nicht bekannt gegeben.

Quelle: IO Interactive 

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"