FilmNews

Doctor Strange 2 verliert seinen Regisseur

Der geplante Regisseur von Doctor Strange in the Multiverse of Madness, Scott Derrickson, ist aus Marvels anstehender Fortsetzung ausgestiegen. Es werden „kreative Differenzen“ als Grund genannt.

Gerüchten zufolge sollte das Studio eine Marvel-Figur haben, die es schon immer verwenden wollte, und auch irgendwie an die kommende Disney+-Serie Loki anknüpfen soll. Doctor Strange in the Multiverse of Madness ist mit Sicherheit ein riesiger Film, den man sowohl überwachen als auch inszenieren sollte, zumal Marvel wahrscheinlich zusätzliche Pläne für hat, wie bestimmte Handlungspunkte zukünftige Ereignisse in ihrem filmischen Universum diktieren sollten.

Wenn Marvels Blaupause für ihre Phase-4-Filme so ist wie die vorherigen, gibt es sicherlich ein übergreifendes Ziel, auf das das Studio zusteuert. Es scheint eine ähnliche Situation wie mit Ant-Man, bei dem Regisseur Edgar Wright ausstieg und Platz für Peyton Reed machte.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close