ArtikelNewsTV-Serien

Disney+ wird in den USA deutlich teurer (und wohl auch bald in Europa!)

Heute konnte Disney vermelden, dass man im dritten Quartal 14,4 Millionen neue Abonnenten für Disney+ gewonnen hat und nun insgesamt 152,1 Millionen zahlende Abonnenten hat. Diesen Erfolg möchte sich der große Unterhaltungskonzern nun anscheinenden mit einer ordentlichen Preiserhöhung versilbern!

In den USA soll Disney+ gleich 3 Dollar teurer pro Monat werden! Wir können davon ausgehen das diese Preiserhöhung eher früher als später auch in Europa zu tragen kommt!

Wie auch Netflix möchte Disney in Zukunft eine werbefinanzierte Version anbieten. Disney+ soll in den USA mit Werbung bei einem Preis von 7,99 Dollar bleiben. Pläne oder Preise für Europa stehen noch aus. Wer also gehofft hatte, dass das Abo mit Werbung deutlich günstiger ist, wird enttäuscht werden!

Weiter lesen:

Disney+: Die neuen Inhalte im August 2022 (inkl. STAR)

Netflix: Die neuen Inhalte im August 2022

Amazon Prime Video im August 2022

 

Ähnliche Artikel

Notable Replies

  1. Uff das is hart.
    Von den Jahresabos wurde nichts erwähnt? Das sind ja sowieso an sich die interessanteren und günstigeren und wurde ja eigentlich „gerade erst“ teurer.

    Wobei selbst bei 20€ mehr wär das bei 4 Leuten noch zu verkraften. Sind 5€ pro Jahr pro Kopf.

  2. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ich zahl zum Glück nichts dafür, aber wenn, wär das bei mir der erste Dienst der fliegt. Aber die Preissteigerung wird ja ohnehin bei jedem munter weiter gehen.

  3. so unterschiedlich sind geschmäcker, ich empfinde disney als ziemlich nutzlos (ausgenommen die star wars serien), amazon als recht entbehrlich und netflix immer noch am brauchbarsten und mit dem besen preis-leistungs-verhältnis. :wink:
    anyway: der markt wird sich relativ schnell bereinigen denke ich - und pirate bay oder wie das zeug nun heißen mag wird sich wieder größerer beliebtheit erfreuen.

  4. bin ebenfalls der meinung dass netflix noch am besten abschneidet. disney plus versagt ja komplett dabei ordentliche serien/filme zu machen. amazon liefert mit the boys ordentlich ab, aber ansonsten wars das auch schon (the expanse hab ich mal angefangen, und war ganz gut bzw wurde es auch immer wieder lobend hier im forum erwähnt). Apple macht halt sehr wenig, dafür sind sie qualitativ hoch. obwohl ich auch hier sagen muss, dass es nur 1-2 serien sind die mich länger gehalten haben.

    hbo strukturiert gerade um, und seit 1-2 wochen habe ich aus österreich keinen zugriff mehr. das ist also der erste dienst der bei mir fliegt. hier war halt das ausschlaggebende game of thrones, und leider kann ich jetzt nicht house of the dragon schauen. dann wird es halt in grau geschaut :wink:

  5. Avatar for Cletz Cletz says:

    Bin auch der Meinung, dass Netflix sogar bei weitem am besten abschneidet.
    Ich kann auch den ganzen Marvel/SW scheiß schon nicht mehr hören und sehen. Alles der selbe Einheitsbrei.

  6. Avatar for s0cKe s0cKe says:

    Word!

    Disney nehm ich mir dann wieder genau 1 Monat wenn The Orville aufschlägt, ansonsten schau ich da alle heiligen Zeiten maximal ein paar Scrubs Folgen wenn ich grad ein Monat hab. :smiley:

  7. Avatar for Jokus Jokus says:

    Also bei uns wäre Disney+ nicht so schnell eine Option zum Abbestellen - da hätte ich Proteste von meiner Tochter, weil dieser Disney-Film- und Serien-Backcatalogue für sie einfach viel zu wichtig ist. Gut, manches davon wäre sogar auf DVD oder Blu-ray hier, manches könnte ich maximal noch auf VHS von meinen Eltern holen … aber das ist mir den Aufwand glaub ich momentan nicht mehr wert. Ich denke, wenn ein Service momentan auf meiner Abschussliste ist, dann eigentlich Apple TV+ (wobei das bei mir in einem Bundle drinsteckt, also kaum auffällt) oder als nächstes dann Prime. Wobei: Eigentlich auch Sky, auf dem aber meine Frau besteht, auch wenn wir es viel zu wenig nutzen …

  8. Avatar for Ifrit Ifrit says:

    Möchte Disney+ auch nicht missen. Was ich nicht hab und mir nicht abgeht ist Prime

  9. Avatar for Cletz Cletz says:

    Ja wird sich hoffentlich mit Herr der Ringe ändern.:wink:

  10. Disney+ hat auch einen großen Doku-Kanal, Duck Tales, Only Murders, Simpsons, Futurama uvm

    Prime hat Bosch und LotR

  11. Bei uns wird Disney+ mittlerweile mit Abstand am meisten verwendet und das obwohl es quasi am billigsten ist.

    Als 1. fliegen würde wohl wieder Prime, das war eh schon mal 2 Jahre weg. The Boys hab ich jetzt nachgeholt, mehr interessiert mich da auch nicht.

    Direkt danach mittlerweile wohl Netflix, wenn da noch eine Preiserhöhung kommt würde ich das nur mehr Phasenweise nutzen. Ist in 4k jetzt schon Grenzwertig vom Preis.

    AppleTV+ geht noch weils günstig ist, wär aber sonst auch eher was für kurzes bingen als langfristiges abonnieren.

    Mehr hab ich eh nicht.

Deine Meinung in der SHOCK2-Community community.shock2.at

1 more reply

Participants

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"