ArtikelBrettspieleHighlightNews

Der SHOCK2-Survival-Guide für Drachen

Die ungeheuren Wesen aus den Mythen, die weder Reptil, Vogel noch Schlange sind, haben schon seit jeher die Albträume der Menschheit bewohnt. Als Sinnbild für Chaos und Zerstörung taucht der Drache immer wieder in Büchern, Filmen und Videospielen auf und lässt einem bei der bloßen Beschreibung den Schauer über den Rücken laufen. Um euch auf einen Kampf gegen die feuerspuckenden Giganten vorzubereiten, hat SHOCK2 wieder ein Szenario entworfen, das euch auf das Schlimmste vorbereiten soll.

Eine spielerische Drachenjagd in drei Phasen:

Phase 1: Die Zeichen

In eurer Nachbarschaft kommt es immer wieder zu seltsamen Vorkommnissen. Menschen und Tiere verschwinden auf mysteriöse Art und Weise, unliebsame Kreaturen, wie Goblins und Untote, kommen ans Tageslicht und verbreiten Angst und Terror. In Dungeon Roll (SHOCK2-Review), einem kleinen aber sehr feinen Würfelspiel mit RPG-Elementen versucht ihr, den Umtrieben auf den Grund zu gehen und dringt immer tiefer in gefährliche Dungeons vor. Würfelt um Erfahrungspunkte und bekommt einen kleinen Drachen zum ersten Mal vor die Augen.

Phase 2: Die Suche

In der ersten Phase habt ihr vielleicht einige kleine Drachen erlegt und glaubt nun, echte Drachentöter zu sein. Ihr wisst noch nicht, was euch noch bevorstehen wird und dass ihr es mit weit größeren zu tun habt. Versucht in den ersten vier Legenden von Andor weitere Erfahrung zu sammeln und lernt so, zusammen zu arbeiten um erfolgreich zu sein. Nur gemeinsam seid erfahrt ihr mehr über das Wesen und seid stark genug, um das Böse zu besiegen.

Phase 3: Die Jagd

Mutig, gestärkt und als Gruppe geeint, habt ihr nun vor, den tödlichsten aller Drachen aufzustöbern, doch der Weg zu ihm ist alles andere als ein Spaziergang. In Dungeons & Dragons: The Wrath of Ashardalon gilt es, alle Kräfte noch ein letztes Mal zu sammeln. Bei dem Brettspiel zwängt ihr euch durch beklemmend enge Gänge und habt kaum Luft, kurz durchzuatmen. Die dämonischsten Kreaturen, die ihr euch vorstellen könnt, werfen sich euch im Minutentakt in den Weg, um ihren Meister zu schützen: Ashardalon. Könnt ihr zu ihm vordringen, seid ihr wahre Helden, habt ihr ihn besiegt, macht ihr euch unsterblich und könnt euch wahre Drachentöter nennen.

Das SHOCK2-Team wünscht viel Glück – wir werden es brauchen und sehen uns dann spätestens im Meer der Flammen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"