NewsVideogames

Das neueste PS5-Update verbessert die Performance & Systemstabilität

Sony hat das neueste Software-Update für das PlayStation 5-System veröffentlicht. Das am Donnerstag veröffentlichte PS5-Software-Update Version 21.02-04.02.00 „verbessert die Systemleistung“, so der Plattformbetreiber.

Das zweite große Software-Update für die PS5 wurde von Sony am 15. September veröffentlicht und bietet die Möglichkeit, den Speicher der Konsole mit einer handelsüblichen M.2-SSD zu erweitern. Das System-Update der PS5 vom September brachte unter anderem 3D-Audio-Unterstützung über die TV-Lautsprecher und die häufig geforderte Option, das Benachrichtigungssymbol nach der Aufnahme eines Screenshots zu entfernen.

Nach der Veröffentlichung sagte Sony, dass es immer noch eine lange Liste von Funktionen hat, die es dem Backend der PS5 über zukünftige System-Updates hinzufügen möchte. Hideaki Nishino, Platform Experience SVP bei PlayStation, erklärte, sein Team habe eine lange Liste interessanter, aufregender, fantastischer Ideen“, die es auf die PS5 bringen wolle, teilweise basierend auf der Beobachtung des Nutzerverhaltens auf der Konsole und der PS4.

„Wir haben durch die PS4 viel gelernt und lernen auch weiterhin, wie die Spieler das System nutzen und wie sich die Spiele verhalten“, sagte er im PS-Blog. „Wir wissen, was am meisten akzeptiert wird und am beliebtesten ist; welche Features nicht genutzt werden. Wir hatten also vor dem Start der PS5 eine gigantische Liste von Dingen, die wir machen wollten. Eigentlich haben wir davon geträumt, alles zu machen.“

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"