HighlightNewsVideogames

Cyberpunk 2077 muss noch einmal verschoben werden

Vor kurzem konnte CD Projekt Red erst vermelden das Cyberpunk 2077 den Gold-Status erreicht hat und damit pünktlich am 19. November 2020 erscheinen wird. Heute ist wieder alles anders, das Spiel muss noch einmal verschoben werden und soll nun 21 Tage später am 10. Dezember 2020 erscheinen.

 

 CD Projekt Red nennt die größte Herausforderung, dass die Cyberpunk 2077 in 9 unterschiedlichen Versionen testen müssen. Darunter auch die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X. Aber auch Google Stadia, der PC und die alten Konsolen haben Test-Versionen.

Das alles muss aus dem Home-Office erledigt werden und führt deshalb noch zu Verzögerungen. Die Entwickler schreiben dazu: „Es klingt vielleicht komisch, wenn jemand sagt, dass 21 Tage einen Unterschied bei einem so großen und komplexen Spiel machen, doch das kann es wirklich.“

Die Entwickler haben zuletzt noch verkündet, dass das Spiel den „Gold-Status“ erreicht habe. Das bedeutet, dass es fertig ist und der Content komplett ist. Dennoch gibt es nun die Verschiebung.

CD Projekt Red sagt dazu: „Das bedeutet aber nicht, dass wir aufhören daran zu arbeiten und die Qualität davon steigern.“ Die Zeit-Periode, die diese Verbesserungen dauern, können nicht kalkuliert werden, meinen die Entwickler.

Deinem Meinung zu Cyberpunk 2077 und der erneuten Verschiebung im SHOCK2 Forum

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"