NewsVideogames

Cyberpunk 2077 Verkaufszahlen gehen weiter nach oben

Nachdem die Spielerzahlen von Cyberpunk 2077 im September 2077 sprunghaft anstiegen, verzeichnete CD Project Red dadurch das beste dritte Quartal der Firmengeschichte. Mit über einer Million Spieler:innen pro Tag und insgesamt 20 Mio. verkauften Stück, im April waren es noch 18 Mio., konnte ein Umsatz von 54,6 Mio. Dollar und ein Gewinn von 21,3 Mio. Dollar erwirtschaftet werden.

Nun arbeite man an der ersten und einzigen Cyberpunk 2077 Erweiterung, Phantom Liberty, sowie anderen Projekten wie dem New-Gen Update für The Witcher (Shock2 berichtet laufend) sowie neuen Witcher-Spielen und diversen Spin-Offs.

Der neuerliche Anstieg an Cyberpunk 2077 Verkäufen kommt nicht von ungefähr, ist doch die Netflix Serie Cyberpunk Edgerunners (Shock2-Review) ein voller Erfolg. Obwohl CD Projekt Red auch weiterhin an neuen Transmedia Projekten interessiert ist, war eine zweite Staffel der Serie nie geplant, obwohl andere Anime-Projekte nicht ausgeschlossen sind.

CD Projekt Red‘s Japan country manager Satoru Honma: “However, just to be clear, Cyberpunk: Edgerunners was planned as a standalone work, so there’s no such thing as ‘we are actually working on Season 2 in the background. Even if we could make more anime in the future, I don’t know if it would be Season 2 or something completely different.”

Jetzt Videospiele auf Amazon bestellen und Shock2 direkt unterstützen! (Partnerlinks)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"