NewsVideogames

CD Projekt Red erklärt Überstunden zum Endspurt

Während CD Project Red letztes Jahr noch bekannt gab, Cyberpunk 2077 werde völlig ohne verpflichtete Überstunden der Angestellten fertiggestellt werden, scheint der polnische Entwickler nun im Endspurt doch nervös geworden zu sein.

So gab Bloomberg-Journalist Jason Schreier via Twitter bekannt, dass soeben eine E-Mail an die Angestellten gesendet worden sei, die genau solche Überstunden verlangt.

Cyberpunks Game Director Adam Badowski antwortete daraufhin sofort und meinte, dies war eine der härtesten Entscheidungen die er je treffen musste, aber nachdem alle im Team nun einen nicht unwesentlichen Teil ihres Lebens in dieses Projekt investiert haben, sei auch dem Großteil der Mitarbeitern bewusst, wie wichtig es nun ist im Endspurt dafür zu Sorgen, dass ein Produkt verschifft wird, auf das alle Stolz sein können.

Es werden jedoch natürlich alle Überstunden kompensiert und wie jedes Jahr teilt CD Project Red 10% ihres Jahresgewinns auf die Mitarbeiter auf.

Cyberpunk 2077 wird am 19. November für PC, Xbox One und PS4 erscheinen. Next-Gen Besitzer bekommen ein Kostenloses Grafik-Update.

Bei Amazon bestellen und SHOCK2 unterstützen:

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"